www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

sommerkälte

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

es ist sommer und keiner weiß es!

 

ich bin der meinung, wenn es so lange so kalt ist, könnte geheizt werden. da dies bis gestern nicht der fall war, sandte ich via havis eine anfrage an die hausverwaltung.

antwort bekam ich bis zur jetztigen stunde keine, daher habe ich noch einmal ein schäuferl nachgelegt - siehe unten

 

ist es wirklich zuviel verlangt, daß man wenigstens ein schmecks zurückschreibt?

 

*****************************************************************

 

es war die vergangenen 3 mit heute 4 tage schon saukalt und soll noch einige tag so bleiben.

denkt man daran zu heizen?

 

Erstellt am :

23.06.2009 um : 11:15

Status : geoeffnet

Antworten :

Keine Antworten vorhanden

 

 

2. sendung am 24.6.2009 22:18

 

KEINE ANTWORTEN VORHANDEN - INZWISCHEN SIND ES 5 TAGE,IST AUCH NICHT MEHR NOTWENDIG, WENIGSTENS BLEIBEN DIE ROSEN IN DER BLUMENVASE FRISCH

 

GRRRRRRR

Antworten

7 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

also ich war gestern (mittwoch) sogar am dachbad schwimmen. man darf sich von dem wetter nicht unterkriegen lassen - härtet ja irgendwie auch ab zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

als ich so jung war wie du, hab ich mir noch ganz andere stückl geleistet lächelndes Smiley :)

but, the time is over!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Brrr, also zum Schwimmen wäre es mir zu kalt gewesen gestern.

Das hat dich wohl sicher abgehärtet.

Aufpassen, dass du mit soviel Härte niemanden verletzt wenn du ihn berührst. zwinkerndes Smiley ;) (so wie Superman der muss auch aufpassen)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Also wenn du jetzt heizen musst - wie überlebst du denn Winter?

Ich schliesse mich dem Vorschlag der anderen Poster an, zieh dir bitte einfach mehr Kleidung, als du es sonst tutst an.

Deine Heizkostenabrechnung wird es dir auch danken....

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

» es ist sommer und keiner weiß es!
»
» ich bin der meinung, wenn es so lange so kalt
» ist, könnte geheizt werden. da dies bis gestern
» nicht der fall war, sandte ich via havis eine
» anfrage an die hausverwaltung.
» antwort bekam ich bis zur jetztigen stunde keine,
» daher habe ich noch einmal ein schäuferl
» nachgelegt - siehe unten
»
» ist es wirklich zuviel verlangt, daß man
» wenigstens ein schmecks zurückschreibt?
»
»
» *****************************************************************
»
» es war die vergangenen 3 mit heute 4 tage schon
» saukalt und soll noch einige tag so bleiben.
» denkt man daran zu heizen?
»
» Erstellt am :
» 23.06.2009 um : 11:15
» Status : geoeffnet
» Antworten :
» Keine Antworten vorhanden
»
»
» 2. sendung am 24.6.2009 22:18
»
» KEINE ANTWORTEN VORHANDEN - INZWISCHEN SIND ES 5
» TAGE,IST AUCH NICHT MEHR NOTWENDIG, WENIGSTENS
» BLEIBEN DIE ROSEN IN DER BLUMENVASE FRISCH
»
» GRRRRRRR

 

 

na wie wär es mit ein bisserl wärmer anziehen, bei der heizkostenabrechnung wird dann wieder, überhaupt wenns finanzielles betrifft, von ihnen wieder laut gemeutert!

siehe auch den letzten newsletter vom mbr!

lg

topferl

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Freunde, e3s ist Mitte des Jahres. Auch wenn es nicht gerade warm ist, so istr es erschreckend, wie verweichlicht manche Leute hier zu sein scheinen.

Ich habe in der Wohnung noch immer 22 Grad ( und das mit drei Aussenwänden ).

Aber selbst wenn es 18 Grad hätte, würde dies wohl ausreichen.

Erstens bin ich konkret der Meinung, daß Mann/Frau nicht unbedingt mit Unterwäsche in der Wohnung herumlaufen oder damit beim Fernsehen sitzen müssen und zweitens wäre in der Übergangszeit ratsam klug zu lüften.

Kenne genug Leute, die statt einer Stoßlüftung die Balkontüren, Fenster stundenlang aufreissen.

Daß dann in der Wohnung nur mehr fast Aussentemperatur vorherrscht ist klar. Da sind die aber selbst schulde.

 

Aber das peinliche ist eher, daß es wirklich Leute gibt, die glauben, daß auf Knopfdruck eingeheizt werden kann.

Da dies hier nicht der Fall ist, weil da mehrere Heizzentralen sind und dies eine gewisse Vorlaufzeit benötigt, ist eigentlich jedem technisch einigermassen versierten Menschen klar.

 

Der weitere Grund ist, daß es eben einen Stichtag gibt, wo die Heizung abgedreht wird.

Das ist in ganz Wien so.

Dem den das nicht passt, kann ja in jene GTemeindebauten ziehen, in welchen Fernwärme angeboten wird, die permanent verfügbar ist, und wo es sicherlich genug Leute gibt, die im Sommer enheizen, die wertvole Energie beim falschen Lüften wieder verschwenden und dann bei der Energierechnung jammern beziehungsweise zum Sozialamt pilgern, da sie ja sooo arm sind.

 

Wie gesagt, jedes Jahr die selbe Jammerei.

 

Manchmal würde ich mir wünschen, daß wirklich eine Energiekrise kommt und mal einige Zeit keine Energie zum Heizen etc. zur Verfügung steht, damit den Leuten hier mal klar wird, wie gut es ihnen eigentlich geht und in welchem Luxus sie hier eigentlich leben.

Und es soll mir ja keiner4 damit kommen, das er mit seiner Miete eine warme Wohnung mietet.

Bei richtigem Energieumgang würde er auch eine "warme" Wohnung haben. Ihr wohnt hier relativ günstig aber das vergessen die meisten hier.

Daß sich viele bei der Wohnungsagrösse vertun und über ihre Einkommensverhältnisse leben ist ein anderes Kapitel.

Aber das kann ja jeder für sich ja relativ einfach ändern.

Vielleicht wird dann einigen klar, wie schön, bequem und luxuriös ihr es da habt.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Hi "wohnparkbewohner",

 

danke für den klaren Kommentar, der genau auch meine Meinung beschreibt.

Und:

Wenn jemand bei 16°C Aussentemperatur, nach kürzester Zeit nur 18°C in der Wohnung hat, dann stimmt da was nicht. Wovon auch immer das kommt... vielleicht gibt es ja ein Isolierungsproblem und irgendwo zieht es rein.

 

Antworten

HTML 4.01 | Impressum