www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

postzustellung

[Mail nur bei Anmeldung], vor 3 Jahren

14:45 - ich geh zu unserem postkastenraum um die post zu holen und der postler ist gerade dabei, die post einzulegen!!!!!!!!!!!!!! - 14:45

 

ich glaube in jedem bergdorf im hintersten tirol wird die post sogar bei schnee früher zugestellt [:banghead:]

 

allerdings war es nicht unser "angestammter" briefträger, der dürfte auf urlaub sein, sondern ein fremder - trotzdem.

 

mir tun ja die briefträger leid, denn durch die privatisierung dürfen sie jetzt erst um 07:00 morgens beginnen, auf den postkastl steht bei den meisten kein name (früher konnten sie 4 oder 5 zugleich aufmachen mit ihrem zentralschlüssel und drinnen stand der name. wenn sie jetzt post haben mit unvollständiger angabe - und das ist in unserer anlage leicht möglich - dann verzögert das das zurecht richten der post in der früh schon sehr.

 

als vermieter, in dem fall die genossenschaft, würde ich die mieter verpflichten ihre postkästen zu beschriften. bei allen ca. 3.000 wohnungen in allen 3 häusern! wie kommen die postler dazu hellseher sein zu müssen?

Antworten

9 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 3 Jahren

Also, bei uns kommt sie immer zwischen halb und dreiviertel 7 in der früh.

wurscht, ob ein kleines Packerl, oder so:

https://scontent-b-ams.xx.fbcdn.net/hphotos-prn2/969439_10201192069424982_742661511_n.jpg

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 3 Jahren

hallo, auf c7 ist er um 15:55 erst eingetrudelt :-(

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 3 Jahren

Welchen Vorteil hätte Ihnen eine frühere Zustellung konkret gebracht?

Ich persönlich halte es für durchaus sinnvoll die Postzustellung auf den Arbeitstag zu verteilen. Selbstverständlich könnte man 8 Zusteller eine Stunde lang zwischen 7 und 8 Uhr morgens beschäftigen, womit unter Umständen Ihren Wünschen entsprochen werden könnte.

Man kann die selbe Arbeit mit dem von Ihrer unbegründeten Unzufriedenheit abgesehen selben Effekt auch mit einem Zusteller erzielen, indem man einen Zustelle 8 Stunden beschäftigt.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 3 Jahren

Auch wenn andere Ihre Antworten verzichtbar halten (es ist ja wirklich eine Zumutung, die Post erst um 14:45 zugestellt zu bekommen!), stimme ich Ihnen voll zu. Die Zustellung einmal am Tag während der üblichen Arbeitszeiten sollte wohl wirklich reichen.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 3 Jahren

Wer auch immer meine Antworten für verzichtbar hält, sollte von der Möglichkeit tatsächlich auf sie zu verzichten Gebrauch machen und sie nicht lesen, so wie ich es mit den Posts einschlägig bekannter Trolle tue.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 3 Jahren

» Wer auch immer meine Antworten für verzichtbar
» hält, ...

 

Deine Antwort hätte zum anderen Posting gehört, denn ich stimme dir ja voll zu.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 3 Jahren

Das war mir schon klar, aber das andere Posting habe ich ja nicht gelesen.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 3 Jahren

» Welchen Vorteil hätte Ihnen eine frühere
» Zustellung konkret gebracht?
» Ich persönlich halte es für durchaus sinnvoll die
» Postzustellung auf den Arbeitstag zu verteilen.
» Selbstverständlich könnte man 8 Zusteller eine
» Stunde lang zwischen 7 und 8 Uhr morgens
» beschäftigen, womit unter Umständen Ihren Wünschen
» entsprochen werden könnte.
» Man kann die selbe Arbeit mit dem von Ihrer
» unbegründeten Unzufriedenheit abgesehen selben
» Effekt auch mit einem Zusteller erzielen, indem
» man einen Zustelle 8 Stunden beschäftigt.

 

 

ganz ehrlich, IHRE antworten sind verzichtbar!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 3 Jahren

wenn jemand berufstätig ist weiß er das ja nicht, denn da geht er am abend zum psotkastl, da ist es egal ob sie um 10:00, 12:00, 13:00, 15:00 oder noch später eingelegt wird.

 

Aber ein Wahnsinn ist es !!!

Antworten

HTML 4.01 | Impressum