www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

Wann erste Wohnungsangebote?

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Hallo,

 

Und zwar habe ich vor ca 1 Jahr für eine Wohnung in Alt Erlaa von der Gesiba vormerken lassen, und bis heute noch kein Angebot für eine Wohnung erhalten.

 

Deshalb meine Frage wie lange muss man warten bis man die ersten Angebote für Wohnungen in Alt Erlaa bekommt und wie viele Angebote für Wohnungen bekommt man das erste Mal?

 

Lg

Alex

0 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Das Thema ist geschlossen. Es handelt sich hier um einen Troll, der sich immer wieder anmeldet und das gleiche Spiel spielt:

 

- eine Nichtbewohner mimen und eine harmlose Frage stellen

- mit einem zweiten Useraccount einen Wohnparkbewohner mimen und fremdenfeindlich, hochnäsig, etc. agieren.

 

lg Albert

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Welche Antwort erwartest Du denn?

Wann der nächste Mieter stirbt oder auszieht?

Die Vergaberichtlinien sind ja bekannt.

Du hast Dich für einen gewissen Wohnungstyp / Grösse / etc. angemeldet.Das ist vorgemerkt.

Nun haben das vor Dir noch einige mehr gemacht.

Und die kommen vor Dir dran.

Wird eine Wohnung frei so werden eine Handvoll Leute (?) mal angeschrieben und die besichtigen die Wohnung der Reihe nach oder lehnen sie ab.

Wenn die Wohnung vom Ersten gleich genommen wird, müssen die Nächsten halt wieder bis zu einem Todesfall oder Auszug warten.

Je präziser man eine Wohnung angibt, desto länger dauert es im Regelfall.

Die meistgefragtesten Wohnungen sin Garcconnieren und 2 Zimmer Wohnungen. Die können auch mal sagen wir vier bis fünf Jahre dauern. Größere Wohnungen sind wegen der höheren finanziellen Belastung leichter zu bekommen.

Aber auch über Wiener Wohnen kann man zu Wohnungen aus Alt Erlaa kommen, da der Bauträger gesetzlich genötigt wurde, eine gewisse Anzahl freier Wohnungen dorthin auch zu melden. Da kann man sich auch ( online ) bewerben.

Glaubst Du denn wirklich Du kommst und eine freie Wohnung steht parat?

Das hast Du nur gegen dementsprechenden finanziellen Aufwand bei privat vermieteten.

Die Wohnungen in Alt Erlaa sind die relativ günstigsten geförderten Mietwohnungen im Preis/Leistungsvergleich und deshalb sehr gefragt.

Alles klar?

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Ja verstehe ich bin für 3 Zimmer vorgemerkt ein bekannter von mir für 4 Zimmer sind also diese wohnungen leichter zu bekommen da sie ja natürlich auch teurer sein werden was miete und finanzierungsbeitrag angeht?

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Im Grundsatz richtig. Nur die GESIBA kann natürlich nicht voraussehen, wann wer auszieht oder eine Verlassenschaft abgehandelt ist. Natürlich nicht zu vergessen, wer noch auf Grund der Vormerkung / Anmeldung noch vorher gereiht ist. Fakt ist, das die Wohnungen am A-Block am günstigsten sind, da schon ausfinanziert. Aber an welcher Stelle man steht, kann bei der GESIBA sicherlich auch erfragt werden, wie schon in einem Beitrag angemerkt.

 

Dem lieben Zeitgenossen, den das Niveau und der Ausländeranteil mitgegeben, dass Wohnungsuntervermietungen sehr Wohl angezeigt und seitens der Hausverwaltung genehmigt werden müssen.

Zum Zweiten: Der Ausländeranteil im Wohnpark ist gesamt gesehen sehr niedrig.

Es ist traurig genug, das dies überhaupt ein Thema ist.

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Reden Sie doch bitte keinen Blödsinn vor 12 Jahren war der Ausländeranteil niedrig und jetzt wo man hinschaut, Sieht man diese Menschen also bitte erzählen Sie keinen Blödsinn jemanden der schon 12 Jahre hier lebt.

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Nun normalerweise sollten Sie schon Sinnerfassend lesen können.

Kennen Sie den Begriff "relativ" ?

Aber natürlich für einen - sagen wir mal - Ausländerfeindlich gesinnten Mitmenschen ist jeder einzelne schon zuviel.

Aber da Sie ja das das Niveau des Wohnparks kritisieren und Sie sowieso schon 12 Jahre hier wohnen, des weiteren ja einen Zweitwohnsitz haben, könnten Sie ja dieses Ungemach abstellen.

Sie brauchen ja nur ausziehen.

Ich für meinen Teil mag a) keine Leute, die nicht muttersprachlich sinnerfassend lesen können und b) keine Menschen, die glauben etwas Besseres zu sein und über andere wegen Andersartigkeit herziehen.

Solange sich jemand den sogenannten geltenden gesellschaftlichen zwischenmenschlichen Normen gemäß benimmt, kein Rassist ist, die Allgemeinheit nicht absichtlich ausnutzt, ist mir jeder Mensch egal ob afrikanischer, asiatischer, europäischer Herkunft etc. recht.

Übrigens ich wohne fast die dreifache Zeit von Ihnen hier und habe bis dato kein Problem mit einer Überbevölkerung von ausländischen Mitbürgern.

Wenn Sie ihre Wohnanschrift hier bekanntgeben, kann ich diese gerne den ausländischen Mitbewohner zwecks eventueller Revidierung Ihrer Einstellung zu diesen, weitergeben. Helfe Ihnen da wirklich gerne Ihre Vorurteile und negativen Einstellungen abzubauen. Sie fühlen sich bestimmt danach besser denn einen ausländerfreien Teil in Wien werden Sie kaum finden.

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

ausziehen kann ich mir nicht vorstellen bei dem was ich alles in die wohnung gesteckt hab und eine adresse gibts hier sicher nicht und warum auch? und was heist schwarz vermieten vieleicht ist es mir erlaubt von der hausverwltung und meine meinung teilen in wien immer mehr selbst hier im wohnpark da ich oft im caffe sitze und mit leuten spreche die hier wohnen also bitte

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Selbstverständlich werden Sie nach Rücksprache und Genehmigung seitens der Hausverwaltung temporär "untervermieten" dürfen.

Allerdings sicher nicht für mehr oder wesentlich mehr als Sie zahlen.

 

Auch sei Ihnen Ihre persönliche Meinung erlaubt.

Wir leben in einer Demokratie mit freier Meinungsäußerung.

Allerdings müssen Sie sich dann auch die dementsprechenden Meinungen ihrer Mitmenschen gefallen lassen

 

Aber Sie lieber Zeitgenosse und Wohnungsvermieter in spe hat mich auf eine gute Idee gebracht.

Die GESIBA respektive der Wohnpark hat soweit meine Kenntnisse reichen sogenannte Notfallwohnungen.

Es wäre daher vielleicht möglich einige Kriegsflüchtlinge "temporär" im Wohnpark unterzubringen.

Bin gespannt was unser GD Ing. Kirschner dazu sagt.

Werde mal morgen versuchen, etwas in Erfahrung zu bringen.

 

Danke Ihnen dafür lieber Karli50 für diese meine Idee

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Danke für ihre Antwort illegal miete ich sowieso nichts an auch wenn mir der herr ein angebot von 1200 EUR Monatsmiete gemacht hat per email was sowieso zu teuer ist für mich da warte ich lieber auf angebote der gesiba

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

» Danke für ihre Antwort illegal miete ich sowieso
» nichts an auch wenn mir der herr ein angebot von
» 1200 EUR Monatsmiete gemacht hat per email was

Na jetzt ist doch alles klar, der "karli50@outlook.at" ist selbst ein asoziales Element das seine Wohnung schwarz und weit überhöht weiter vermieten will.

Schade das du nicht näher auf sein Angebot der schwarzen Weitervermietung eingegangen bist und den Typ dann bei der Gesiba vernadert hast, dann wäre er gleich seine Wohnung los gewesen und braucht sich nicht mehr über den Wohnpark ärgern.

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Aber unser lieber Zeitgenosse und Wohnungsvermieter in spe hat mich auf eine gute Idee gebracht.

Die GESIBA respektive der Wohnpark hat soweit meine Kenntnisse reichen sogenannte Notfallwohnungen.

Es wäre daher vielleicht möglich einige Kriegsflüchtlinge "temporär" im Wohnpark unterzubringen.

Bin gespannt was unser GD Ing. Kirschner dazu sagt.

Werde mal morgen versuchen, etwas in Erfahrung zu bringen.

Danke lieber Karli50 für diese meine Idee

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Aber unser lieber Zeitgenosse und Wohnungsvermieter in spe hat mich auf eine gute Idee gebracht.

Die GESIBA respektive der Wohnpark hat soweit meine Kenntnisse reichen sogenannte Notfallwohnungen.

Es wäre daher vielleicht möglich einige Kriegsflüchtlinge "temporär" im Wohnpark unterzubringen.

Bin gespannt was unser GD Ing. Kirschner dazu sagt.

Werde mal morgen versuchen, etwas in Erfahrung zu bringen.

Danke lieber Karli50 für diese meine Idee

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

sie sind echt peinlich sorry mit ihren wunsch denken

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

ich hoffe wirklich das die fpö die wahl gewinnt dann wird sich einiges in wien ändern wenn unser hc bürgermeister ist ich freue mich jetzt schon

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Hi willst du dir das wirklich antun in alt erlaa ich wohn schon 12 jahre do is aber nimma so wie früher immer mehr schütler und ausländer do aber wennst willst ich such an mieter für mei wohnung weil i bin de meiste zeit e im haus für 1 jahr kann i da anbieten danach schauma weida

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Danke für das Angebot aber ich warte lieber bis ich von der Genosenschaft ein Angebot für eine Wohnung bekomme.

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Na frage doch selbst bei der Gesiba nach an wievielter Stelle du stehst, die müssen ja Auskunft geben.

[Mail nur bei Anmeldung], vor 2 Jahren

Hallo ja das habe ich bevor ich meine frage hier gestellt habe nur habe ich von der gesiba leider auch keine zufriedenstellende Antwort dazu bekommen warum auch immer

HTML 4.01 | Impressum