www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

WP als Hundeklo

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Nachdem in den letzten ca. 3 Monaten, einmal jemand den Dünschiss seines Hundes in der Lifthalle in der Garage hinterließ, ein weiteres mal ein Hundefreund seinen Liebling in den Lift pinkeln ließ und heute jemand zwischen 17h45 und 19h45 seinen Hund zwei Meter vor meiner Wohnungstür Gassi führte, bin ich mittlerweile sehr sauer. Der Verdacht, dass es sich um einen Serientäter handelt, der mit hoher Wahrscheinlichkeit in meiner unmittelbaren Nachbarschaft wohnt, liegt nahe, da ich nicht glaube und auch sehr hoffe, dass ich nicht von Asozialen umzingelt bin.

 

Ich werde mich jedenfalls umgehend an die HV und den MBR wenden und persönlich eine Aktion scharf gegen uneinsichtige Hundebesitzer starten. Bisher verzichtete ich um des Hausfriendens Willen z.B darauf, uneinsichtigen Hundebesitzern zu erklären, warum mir generell und im Speziellen wenn ich mit Kleinkind unterwegs bin Hunde mit Beisskorb im Lift lieber sind. Ab morgen steigen Hunde ohne Beisskorb samt Herrl oder Frauerl aus, wenn ich einen Lift betrete.

 

Antworten

3 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Ich nehme an du wohnst auf C1/C2!?!?

 

ich bin selbst ein Hundebesitzer und auch ich vergess ehrlich gesagt schon mal das Sackerl fürs Gackerl.

 

Aber die Ignoranz dieser (mit Sicherheit) Einzelperson ist wirklich unglaublich, pausenlos wird da schon in del Lift gepinkelt und ins Haus gekackt....

 

Mein Verdacht ist der dass es sich bei dem Hund um einen alten gebrechlichen handelt. Der kann ja im Grunde auch nix dafür, aber der Hundehalter gehört normalerweise mit den Hinterlassenschaften seines Hundes gefüttert.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Nein, ich rede von B3/4. Also gibt es offensichtlich noch mehr Schweinigeln im WP als ich mir vorstellen konnte. Das bringt meine Einzeltätertheorie ins Wanken. Ich dachte es wird wohl immer derselbe gewesen sein, weil ich davon ausging, dass solch asoziale Verhaltensmuster eigentlich nur eine ganz seltene Ausnahme sein können.

Zumindest haben wir im WP zwei von der Sorte, wie es aussieht. Wer nicht mit Hundstrümmerln an jeder Straßenecke leben kann, muss in Wien leider eh auswandern. Da ist der WP im großen und ganzen noch eine Oase der Sauberkeit. Aber vor die Tür scheissen und pinkeln wird glaube ich in keinem Kulturkreis locker genommen. Da soll sich lieber der Hundebesitzer ohne Manieren ein Auswanderungsziel suchen, wo er toleriert wird.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

meiner Meinung nach gehören diese Personen sofort entfernt. Da braucht man nicht verwarnen oder sonst was. Kündigung und tschüß

Antworten

HTML 4.01 | Impressum