www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

Unsere Düsteren Kino-Wohnsilos

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

"Ein düsterer Wohnsilo, ja ein "Wohnwabenkomplex", in dem die Anonymität haust. Hier lebt Hannah (Brigitte Hobmeier) fast völlig isoliert in einem Apartment, das durch den ominösen Selbstmord der Vormieterin frei wurde. Hannah fühlt sich verfolgt, belauert, gehetzt." KRONE

 

"Nie zuvor waren Wohnblöcke bedrohlicher und mehr vereinnahmt von Angst, Kontrolle und Geheimnissen als die der weißen, hellen Bauten von Neustadt, einer autarken "Lebensmaschinerie" in den Vororten von Raum und Zeit" FILMFONDS

 

"Die Stadt, die sich selbst kontrolliert, spiegelt in ihrer eindrucksvollen und bedrohlichen Architektur die Atmosphäre der Erzählung wider" KINOKRITIK

 

"Draußen vor der alten Stadt, in den Vororten von Raum und Zeit, hat ein berühmter Architekt eine Batterie von gigantischen, durchkonzipierten Wohnhaus-Monolithen aufgestellt, in denen alles nach genau geregelten Bahnen verläuft. Sogar ein eigenes Sicherheitssystem samt Geheimpolizei und Ordnungskräften wurde in dieser Lebensmaschinerie eingerichtet. Das perfekte Leben soll es sein, gestaffelt nach ansteigenden Einkommensschichten in jeweils höheren Stockwerken. Nachdem der Architekt sich auf die Bitte um genauere Erklärung seines Konzepts in zusammenhangloser Rethorik vergisst, wird er kurzerhand von gesichts- und bekenntnislosen Terroristen in die Luft gejagt. Er überlebt, bleibt aber an den Rollstuhl gefesselt. Nur ein weiterer Augenblick des Wahnsinns, der in diesem postfuturistischen Moloch, genannt Neustadt, grassiert." SKIP

 

 

Ich hoffe, dass der Film nicht letztendlich alle Vorurteile gegen den Wohnpark Alterlaa noch viel tiefer in den Köpfen der Menschen einzementiert...

Antworten

10 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

A so a Bledsinn hearst.

Die Schreiberlinge sollen sich mal das Schöpfwerk und den Rennbahnweg anschauen....

Der Wohnpark ist absolut TOP.

Düstere Winkerl hat man immer irgendwo...

Typische Yellow Press Schmierfinken...

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

naja der film wurde halt da gedreht, da bleibt ihnen nichts anderes übrig. schimpf den locationfinder zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

» naja der film wurde halt da gedreht, da bleibt
» ihnen nichts anderes übrig. schimpf den
» locationfinder zwinkerndes Smiley ;)

 

Es geht mir eigentlich nicht darum jemand zu schimpfen.

Der Locationfinder hat aus meiner Sicht, nur eine eigenartige Sicht vom Wohnpark.

Wenn jemand hier nicht wohnt bekommt er dann durch die Yellow Press und die Meinung vom Locationfinder einen völlig unrealistischen Eindruck vom Wohnpark vermittelt.

Diesen Film "Neustadt" werde ich mir sicher nicht anschauen wenn man unseren schönen Wohnpark darin so runter macht...

 

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Beruhigts Euch doch mal ein wenig, es ist ja nur ein Film lächelndes Smiley :)

Im Ernst: Die haben einen Ort gesucht, der für das Thema des Films etwas hergibt: Modern, am Besten mit etwas ausgefallener Architektur. Da bieten sich 08/15-Wohnsilos wie Rennbahnweg und co. nicht wirklich an, Alterlaa sieht hingegen optisch wirklich total anders aus als alles was man sonst von Wohnhäusern gewohnt ist. Ich würde das eher als eine Auszeichnung sehen, denn als Beleidigung.

Das mit der sozialen Gliederung (oben die reichsten) finde ich als Bewohner allerdings witzig: Meiner Meinung nach sind die Terassenwohnungen viel besser, während ich direkt unter den Schwimmbädern eher nicht wohnen möchte....

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Ich weiß zwar nicht wie das im Wohnpark ist. Dass das Stockwerk normalerweise eine Rolle beim Kaufpreis einer Wohnung spielt ist ganz normal. EG-Wohnungen sind billiger als Penthouses. Im allgemeinen gilt schon je höher umso teurer. Aber natürlich spielen da andere Faktoren auch eine Rolle. Da in AE nur die niedrigen Stockwerke Terassen haben wäre es sogar logisch, wenn's umgekehrt wäre.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Sehe ich ähnlich. Ich bin jedenfalls sehr froh über unsere Terassen und punkto Aussicht gibt es am Stadtrand nicht so viel Unterschied zwischen dem 10. und dem 20. Stock, wenn man mal von der Möglichkeit des Blicks über den Wienerberg absieht. Aber den Schneeberg sieht man auch von weiter unten gut.

 

LG

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

man darf halt eines nicht vergessen: beschimpft wird hier NICHT der wohnpark, sondern das ist die story von dem film. dass aber der wohnpark im film eben diesen beschimpften ort darstellt ist das problem. man darf es also nicht persönlich nehmen, keiner greift den wohnpark an. allerdings hab ich das gefühl, dass sicher viele sich darüber freuen wenn der wohnpark so dargestellt wird. wir können also entweder da stolz sein in einer filmproduktion drin zu sein, oder sauer, weil es indirekt vielleicht für den wohnpark negativ ist.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Also mir persönlich als Bewohner ist das Image des WP wurscht, weil ich die tatsächlichen Zustände kenne, und die sind verglichen mit meinen bisherigen Wohnungen überdurchschnittlich. Das Preis-Leistungverhältnis passt meiner Meinung nach.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Anders ausgedrückt kann man auch sagen - es wird zwar nicht direkt auf uns gezeigt, aber jeder versteht dann was wirklich gemeint ist.

Nunja der Film existiert das kann niemand mehr ändern.

Allerdings denke ich ist dieser Film sowieso Zeitverschwendung.

Da erlebe ich den Wohnpark lieber "live". zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

» "Ein düsterer Wohnsilo,

naja, die krone lächelndes Smiley :)

» "Die Stadt, die sich selbst kontrolliert,

leider nein, denn dann wäre vieles besser!

 

» gestaffelt nach ansteigenden Einkommensschichten
» in jeweils höheren Stockwerken.

 

naja, da bin ich etwas über dem mittelstand hihi

 

» Ich hoffe, dass der Film nicht letztendlich alle
» Vorurteile gegen den Wohnpark Alterlaa noch viel
» tiefer in den Köpfen der Menschen einzementiert...

 

ist mir eigentlich egal, geschimpft wird ohnehin nur von leuten, die den wp entweder nicht kennen oder ihn sich ncht leisten können

 

sieht man wirklich UNSER bauten? denn von zusammengewürfelt kann man da ja nicht sprechen. da gibt es anderes, z.b. die grauslichen farben"prächtigen" bauen in der buchengasse, das ergebnis einer zusammenarbeit der roten und grünen stadtplanung. schüttel, der herr verschone uns vor weiteren beweisen dieser "freundschaft".

 

http://tinyurl.com/5e7jhg

 

Antworten

HTML 4.01 | Impressum