www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

Scheibe gerissen

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

Als ich heute morgen ins Wohnzimmer kam durfte ich feststellen dass unsere Fensterscheibe gerissen ist.... Das ist definitiv ohne jegliche Fremdeinwirkung passiert. Kann eigentlich nur an den Temperaturen liegen (außen kalt/innen Heizung)...

 

Hoffe sie reißt nicht weiter

Antworten

21 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

kann nur jeden empfehlen gebrechen über das HAVIS system zu melden. musste meine fenster neu abdichten lassen, einige stunden nachdem ich es gemeldet habe wurde ich auch schon angerufen ob ich am nächsten tag zeit für die reparatur habe.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

» kann nur jeden empfehlen gebrechen über das HAVIS
» system zu melden.

 

stimmt schon, aber am samstag oder sonntag ruft man den technischen dienst für gebrechen, denn alles was du über havis meldest, geht zuerst über die gesiba in der eßlinggasse und dann an die hv. ist ja gut, denn so weiß man auch in der zentrale bescheid obs funktioniert oder nicht, aber in einem notfall - siehe oben.

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

Und was meinen Sie, was ein technischer Notdienst,am Wochenende für Sie tun kann?

Denken Sie, das zwei Mann Ihnen am Wochenende ein neues Fenster einglasen kann?

Das machen doch bestimmt spezielle Firmen und nicht der Hausdienst.

Nehme sogar an, daß da die Scheiben speziell bestellt und angefertigt werden müssen, da kaum alle Fenster, gleich sein werden.

Und mich wunderts nicht, denn die Fenster sind schon Jahrzehte alt und speziell in den oberen Stockwerken Tuirbulenzen und Windgeschwindigkeiten ausgesetzt.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

Ich dachte ehrlich gesagt dass der gesamte Rahmen getauscht wird. Im Übrigen gibt es (meiner Meinung nach) auf C 3 verschiedene Fenstergrößen, ich gab mich der Illusion hin dass diese sofort inkl. dem Rahmen getauscht werden.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

Meldung erfolgte über havis und telefonisch...

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

doppelt hält besser. sehr gut!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

melde das gebrechen telefonisch bei der hausverwaltung, denn das ist ja nicht ungefährlich. erstens kann glas raus und runterfallen und zweitens kommt kälte in die wohnung.

du mußt morgen früh gleich einen tausch erhalten!!!!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

Wow. Morgen kommt schon eine Fa. das Fenster ausmessen. Damit sie die Scheibe mal bestellen können.

 

Nun ja, ist ja nicht so wichtig. Die Scheibe ist seit gestern ohnehin nur 10 cm weitergerissen...

 

Aber wozu aufregen

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

» Wow. Morgen kommt schon eine Fa. das Fenster
» ausmessen. Damit sie die Scheibe mal bestellen
» können.

 

ich meine, es ist schon klar, dass diese scheiben nicht auf abruf liegen, aber dass man da 3 tage warten muß und das im winter ist meiner meinung nach nicht in ordnung. wer weiß wie lange es dann noch bis zur leiferung und zum einsetzen dauert? ....

 

http://www.youtube.com/watch?v=KDL_WfohSxM

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

OK, Scheibe wird bestellt, dauert mind. 3 Wochen. Es kann aber ageblicheh nix passeren. Na dann bin ich mal gespannt

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

pff, so ein glück dass das nicht in der sturmzeit passiert ist!

 

darf das wahr sein?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

das frag ich mich auch, aber was bleibt anderes über als zu warten...

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

heute ist ja wieder sturm, wie gehts euch da?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

Ich wohne auf B West im 25. Stock (und davor viele Jahre auf der Ostseite). Niemand kann sich vorstellen, wie der Sturm hier wütet, wenn er es nicht selbst erlebt hat. Heute Nacht habe nicht nur die Wände, sondern auch der Boden gebebt (wie bei einem Erdbeben). Meine Nachbarin hat mir das bestätigt, wiel ich konnte es ja gar nicht glauben und habe schon gedacht, vielleicht habe ich das nur geträumt. Überall scheppert und klappert es Tag und Nacht und bei Sturm ist an Schlaf in der Nacht nicht zu denken. Es ist vielleicht unglaublich, aber es biegen sich sogar die Glasscheiben und ich denke mir dann oft, dass irgendwann einmal die Hütte zusammenbricht. In der Wohnung zieht es wie in einem Vogelhaus, so gut kann man gar nicht abdichten. Die Luster beginnen zu wackeln, in der Pendeluhr, die stehengeblieben war, beginnt das Pendel zu ticken. Meine Besucher sind immer hin und weg, wenn sie das hier erleben.

In den unteren Stockwerken spürt man den Sturm weitaus weniger und eigentlich müßte es für derart exponierte Wohnungen einen Mietabschlag geben, weil das eine totale Verringerung der Wohnqualität ist. Blumen auf dem Balkon? Unmöglich! Innerhalb von Stunden ist alles kaputt.

Aber gut, was soll man gegen Naturgewalten machen....

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

Liebe Fr. Martin:

 

Eigentlich sollte einem bewußt sein, wenn man in ein hochhaus zieht, das da in oberen Gefilden Winde vorherschen, das es durch die Abluft bei starkem wind hereinblasen kann und dergleichen mehr.

Das sind einfache physikalische Gesetzmäßigkeiten.

Genauso wie man mit einem Ausfall der Wasserversorgung rechnen muß, denn der Wasserdruck des Wasserwerks reicht, so denke ich mal eigenständig bis so in den 7. Stock. Danach braucht man starke Pumpen. Detto Lifte usw.

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

Lieber Wohnparkbewohner!

Sie haben mich ja erst vor einigen Tagen zum Thema "Lifte - etwaige Mängel" belehrt. Aufgrund Ihrer Aussagen dachte ich, dass Sie in einem technischen Beruf tätig sind und ich freue mich immer, wenn ich etwas dazu lernen kann.

Heute sprechen Sie mich freundlicherweise mit meinem Namen an (was ich leider nicht tun kann, da Sie sich sozusagen unter einem Pseudonym verstecken) und belehren mich abermals wie einen etwas geistig Minderbemittelten, was man beachten muss, wenn man in ein Hochhaus zieht. Nunmehr komme ich zu der Meinung, dass Sie vielleicht doch nicht Techniker, sondern Lehrer sind....

Danke auch für die Belehrung zur Wasserversorgung - diese müssen Sie jedoch richtigerweise an einen anderen Poster schicken, da das nicht mein Thema war.

Und - machen Sie sich keine Mühe mehr und sparen Sie Ihre Zeit und Ihre Energie - ich brauche Ihre Belehrungen nicht!

Wenn es mir nicht zu dumm wäre, würde ich Sie an Sturmtagen gerne einmal in meine Wohnung einladen, damit Sie dann auch wirklich wissen, wovon Sie schreiben.

Ich wohne seit über 30 Jahren hier im Wohnpark, davon viele Jahre im 26. Stock auf der Ostseite (Block A) bzw. zur Zeit auf der Westseite im 25. Stock (Block B). Die Sturmsituation ist hier nicht annähernd vergleichbar! Auf der Ostseite hatte ich z.B. am Balkon während des ganzen Sommers Blumen, die prächtig gediehen. Hier auf der Westseite ist dies absolut nicht möglich. Wenn man ein wenig mit offenen Augen herumgeht, ist dies auch von außen zu sehen: im Block B/West sieht man so ca. ab dem 12. Stock kein einzige Blumenkisterl (außer einige wenige mit kleinen Föhren - warum wohl???), im Block A/Ost hingegen gibt es genug Blühendes!

Grundsätzlich finde ich dieses Forum gut, wenn es um Austausch, Information, Hilfestellung etc. etc. geht. Oft aber kann man feststellen, dass es hier viele Besserwisser gibt, die hier ihr Ego glänzen lassen wollen und andere gerne herabkanzeln. Ein gewisser Respekt bzw. Achtung vor dem Mitmenschen sollte gewahrt bleiben, egal in welcher Alterslage man sich befindet.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

» Eigentlich sollte einem bewußt sein, wenn man in
» ein hochhaus zieht, das da in oberen Gefilden
» Winde vorherschen, das es durch die Abluft bei
» starkem wind hereinblasen kann und dergleichen
» mehr.
» Das sind einfache physikalische
» Gesetzmäßigkeiten.
» Genauso wie man mit einem Ausfall der
» Wasserversorgung rechnen muß, denn der Wasserdruck
» des Wasserwerks reicht, so denke ich mal
» eigenständig bis so in den 7. Stock. Danach
» braucht man starke Pumpen. Detto Lifte usw.
»

Lieber Wohnparkbewohner du SIE schreibst schlicht Unsinn.

Ich wohne seit fast 30 Jahren im 21. Stock Ost, des WP und keine deiner sogenannten "physikalische Gesetzmäßigkeiten" ist bei mir je eingetreten, auch ist mir nicht er innerlich das es einmal (außer 1,2,mal vor angekündigt) kein Wasser gab.

Solche Polstergeist Geschichten habe ich auch noch nie von meinen zahlreichen Bekannten welche hoch oben West im WP wohnen gehört.

 

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

kann alles was sie schreiben voll und ganz bestätigen, wir wohnen auf c im 6 stock westseitig, d.h.bei uns bläst der wind komplett ungebremst aufs haus

 

 

der auf der wand aufgehängte fernseher wackelt bei wind...

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

26. stock!!!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

naja der riß ist an der innenscheibe, sollte kein problem sein. hoffentlich

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 5 Jahren

Bereits angerufen und aufs Tonband gesprochen....

Antworten

HTML 4.01 | Impressum