www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

Sauberkeit und Verbesserung

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Hallo Ihr lieben!

 

Thema Sauberkeit:

 

Ich finde es toll das wir unser eigenes Reinigungspersoal haben,

aber dennoch finde ich einige Stellen mehr als ekelhaft.

 

Besonders ekelhaft und sehr schmutzig ist der Müllschlucker. Der wird wohl niemals gereinigt, auch nicht der Raum wo der Müllschlucker ist. Die Innentüren sind total verdreckt, dass es mir genaus graust die Türschnalle dort anzugreifen.

 

Wo unbedingt eine Verbesserung her mußt:

 

Bei den Türen zu zum Gang zu den Wohnungen sollte unbdingt ein Schließ-Mechanismuß her damit die Türe nicht zuknallt. Die Türe geht nach dem öffnen langsam zu und bei den letzten millimetern gibts dann einen knaller beim einrasten. Genauso das problem wenn die Türe zu weit aufgemacht wird, knallt die Türe total an die Wand. Dort gehört ein Stopper her.

 

Mich wundert es ja sehr dass die Wohn-Parteien die bei der Eingangstüre des Ganges wohnen sich hier noch nicht beschwert haben.

Ich bin zwar nicht wirklich betroffen von diesen "Knallerein" aber es ist mir trotzdem sehr unangenehm wenn die Türe immer so laut zuknallt.

 

lg

Alexx

 

Antworten

9 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Zu den hier aufgezählten Dingen kommt momentan auch noch das Problem mit den Christbäumen dazu. Die Aufzüge sind teilweise zentimeterhoch mit Nadeln und kleinen Ästen bedeckt, zwei Aufzüge waren deswegen schon zeitweilig außer Betrieb (die Türen konnten sich nicht mehr schließen). Manchmal hat man das Gefühl, die Christbäume wären in den Aufzügen explodiert.

Ist es so schwer, die Bäume in der Wohnung mittels Astschere zu zerlegen und dann in einen Sack oder Karton zu packen (das hat bei uns ganze 5 Minuten gedauert), anstatt sie hinterherzuschleifen wie einen Hund, der nicht mitgehen will?

 

lG,

Christian

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Wie einen Hund der nicht mitgehen will.

LOL! Die Formulierung finde ich voll witzig und sie passt auch voll. zwinkerndes Smiley ;)

Wir haben diesmal gar keinen Baum gekauft.

Ein bisserl Reisig, Beleuchtung an den Fenstern, Kerzen, Kekse, weihnachtliche Gerüche, Christkindlmarkt, war auch wunderbar und erspart das leidige Entsorgen des Christbaumes wo ich immer ganz traurig bin wenn er weg muss.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Hallo Christian

 

» Ist es so schwer, die Bäume in der Wohnung
» mittels Astschere zu zerlegen und dann in einen
» Sack oder Karton zu packen (das hat bei uns ganze
» 5 Minuten gedauert), anstatt sie
» hinterherzuschleifen wie einen Hund, der nicht
» mitgehen will?

 

treffend beschrieben zwinkerndes Smiley ;)

 

Und wieder ein Beweis, das die Mieter vielmehr das Problem sind ...

 

Albert

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Ja der Müllschlucker ist wirklich ekelhaft anzufassen.

Da hilft einfach nur "Händewaschen nicht vergessen".

Neben mangelnder Reinigung sind aber auch die Bewohner am Zustand des Müllschluckers schuld.

Da wird versucht vieles reinzustopfen was nicht rein gehört.

Viele stellen auch einfach nur Ihren Müll beim Müllschlucker ab wo er dann schön vor sich hinstinkt. (Lecker im Sommer)

Absolut verbesserungswürdig finde ich die Türen im Eingangsbereich der Türme.

Warum ist noch niemand auf die Idee gekommen dort Türstopper zu montieren?

Da hat man immer nur Krater in der Wand die dann wieder neu verputzt werden bis zum nächsten mal.

Das kann es ja wohl nicht sein oder?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Das mit der Reinigung ist ein Problem, die machen nur was Ihnen angeschafft wird, das heißt, am Gang einmal mit der Maschine drüber, wenn dann noch ein bissel Dreck pickt egal, aber den Müllraum machen die schon sauber, da pickt halt der Dreck stärker, und wie gesagt einmal drüber mit der Maschine das wars.

Ich hatte mich voriges Jahr über die Kleberückstände (Tixo) auf den Glastüren (von den Ankündigungen der HV) beschwert, und beim nächsten Putztermin hat man das weggekratzt, allerdings die selben Kleberückstände neben der Sprechanlege (Heizzähler Ablesung klebt da immer) nicht weggeputzt, das wurde dem Putztrupp eben nicht angeschafft, die können oder eher sollen nicht selbstständig denken, geputzt wird eben nur was und wie es seinerzeit in der Ausschreibung vereinbart wurde.

Dein Ansprechpartner von der HV bzgl. Reinigung ist übrigens ein gewisser Hr. Herlt.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

» Dein Ansprechpartner von der HV bzgl. Reinigung
» ist übrigens ein gewisser Hr. Herlt.

 

der würde halt selbst jemand brauchen, der ihm sagt, wo es lang geht. wenn man nur mit den händen in den taschen duch den wohnpark (komisch, ich seh ihn immer nur im kaufpark?) geht und nicht links und nicht rechts schaut, der sieht natürlich auch keine dreckrückstände.

und - nichts für ungut - aber die kontrolle dafür sollte ohnehin in den händen einer frau liegen, denn frauen haben einen andern blick dafür.

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

Die Kontrolle für die Reka Leute hat eine Frau über.

Und die kontrolliert sehr streng.

Habe ich selber schon beobachtet wie sie nachgeprüft hat.

Nur überall kann sie in so einem grossen Bereich auch nicht schauen sondern nur stichprobenartig prüfen.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

»(komisch, ich seh
» ihn immer nur im kaufpark?)

Die Sauberkeit Petzis Almhütte hat es ihm sehr angetan zwinkerndes Smiley ;) dort kontrolliert er mehrmals täglich.

Schade daß es den Pseudo Heurigen (ehemals im jetzigen Asia) nicht mehr gibt, wenn man da was von der Haustechnik brauchte hatte man gleich alle auf einem Fleck gehabt.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 9 Jahren

danke für das posting. ich bin einer der wohnparteien, die vom eingangstüren-knallen betroffen sind. die türe wurde nun etwas leiser weil sie langsamer zufällt, aber das klack welches durch das öffnen verursacht wird, ist noch immer spürbar laut in der wohnung zu vernehmen. klack, klack...

Antworten

HTML 4.01 | Impressum