www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

Raumtemperatur senken?

[Mail nur bei Anmeldung], vor 7 Jahren

Zugegeben, die Jahreszeit passt nicht gerade zum Thema lächelndes Smiley :)

 

es geht um folgendes:

 

wir erwarten im März Nachwuchs. Aus erfahrung weiß ich dass es im Sommer in unserer Wohnung 24-26 Grad hat.

 

Das ist allerdings für ein Baby viel zu warm.

 

Ideen wie man die Termp. senken könnte?

 

Wir habe Jalosien, die bringen ca. 2 Grad weniger, mit unserem Venta Luftreiniger/Wäscher kriegen wir vielleicht 23 grad hin.

 

Eine Klimaanlage wäre für ein Baby nicht gut.

 

habt ihr Ideen bzw. erfahrungswerte?

Antworten

30 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

und wie gehts dem nachwuchs? zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

In unserem Schlafzimmer hat es bei abgedrehter Heizung 22 Grad.... Eigentlich unglaublich oder?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

Zieh in ein Baumhaus, im Sommer zu heiß, im Winter zu heiß, unglaublich.

Was ist mit deinem Bambini, ist er schon eingedrickert vot lauter wärme?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

donjuan1@gmx.at

 

traurig daß wir so leute wie dich im wohnpark haben .....

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

» donjuan1@gmx.at
»
» traurig daß wir so leute wie dich im wohnpark
» haben .....

Ach, du guter, haben er auch gelesen welchen Holler der Typ wegen der Raumtemp. schon voriges Jahr gepostet hat.

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

http://de.wikipedia.org/wiki/Pl%C3%B6tzlicher_S%C3%A4uglingstod

 

Jeder, der Kinder hat und vielleicht auch ein bisschen Verantwortungsgefühl wird versuchen sich an Empfehlungen von Medizinern weltweit zu halten bzw. sich zumindest damit beschäftigen und auf deine Kommentare dazu einen feuchten .... geben.

 

Also verschon mich mit deinen überflüssigen Kommentaren, du bist wahrscheinlich einer von den ganz schlauen die, falls du überhaupt welche zusammengebracht hast, Ihre Kinder daheim zuqualmen.

 

So genung unterste Schublade. Absofort werden deine Kommentare schlich und einfach ignoriert....

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

» an Empfehlungen von Medizinern weltweit zu halten
» bzw. sich zumindest damit beschäftigen

LOL, warum fällt mir da gerade ein.

 

<pBist Du vor 1978 geboren?

Weiter lesen

 

Bist Du nach 1978 geboren?

Hau ab, folgendes verstehst Du sowieso nicht!!!

 

 

Wie ist es nur möglich, dass wir, geboren in den 50-er, 60-er und 70-er Jahren, immer noch leben?

 

Gemäß Theorien von anno 2004-2005-2006 hätten wir schon längst Tot sein müssen.

 

Warum????

 

Wir saßen im Auto: Ohne Kindersitz, Sicherheitsgurt und Airbag!

 

Unser Bett war mit Farbe voller Blei und Cadmium angestrichen!

Auch die bunten Holzbauklötze, die wir uns begeistert in den Mund steckten…

 

Zuoberst an der Treppe gab es kein BfU-Sicherheitsgitter: Wer das Treppenlaufen nicht beherrschte und nicht aufpasste, purzelte hinunter und schlug sich die Fresse blutig.

 

Wenn wir nachts weinend im Bett aufwachten, so hörte uns niemand!

Falls wirklich etwas los war, so mussten wir ganz laut schreien, damit die Eltern aufmerksam wurden!

Babyfon? Von wegen!

 

Flaschen mit gefährlichem Inhalt (auch die aus der Apotheke, mit Salzsäure,Brennspiritus und so) konnten wir ganz einfach mit unseren Händchen und beschränkter Motorik öffnen!

 

Viele Türen (vor allen die vom Lift und den Autos) gingen einfach zu, und wenn unsere Fingerchen dazwischen kamen, tat‘s mehr als nur höllisch weh!

 

Wenn wir zu faul zum laufen waren, setzten wir uns hinten auf das Fahrrad unseres Freundes. Der strampelte sich einen ab, und wir versuchten, uns an den Stahlfedern des Radsattels festzuhalten!

 

AUAAAAA !!!

 

Einen Helm trug man nicht einmal auf dem Moped und schon gar nicht auf dem Fahrrad!

 

Wasser tranken wir vom Wasserhahn und nicht aus der Pet-Flasche!

 

Farb- und Aromastoffe muss es auch schon gegeben haben.

So rot, grün und gelb wie die Limonade damals war, sieht man heute keine mehr!

 

Einen Kaugummi legte man am Abend auf den Nachttisch und am nächsten Morgen steckte man ihn einfach wieder in den Mund!

 

In der Schule gab‘s nur eine einheitliche Grösse von Pulten. Die Luxusmodelle waren in der Schreibhöhe zwar verstellbar ... Aber alle hatten so eine herrlich-gefährliche Klappe dran!

 

Unsere Schuhe waren immer schon eingelaufen durch Bruder, Schwester, Neffe oder so.

Auch das Fahrrad war meistens entweder zu gross oder zu klein!

 

Überhaupt hatte ein Fahrrad keine Gangschaltung. Und wenn doch, dann nur eine mit 3 Stufen! Und wenn du einen Platten hattest, lerntest du vom Vater, wie man das selber flicken konnte! (Am Samstagnachmittag – mit Wassereimer, Schlauchwerkzeug, Schmirgelpapier und Gummilösung ...)

 

Wir verliessen früh morgens das Haus und kamen wieder heim, wenn die Straßenbeleuchtung bereits eingeschaltet war.

In der Zwischenzeit wusste meistens niemand, wo wir waren ... und keiner von uns hatte ein Handy mit dabei!

 

Wir ließen im Wald „die Sau raus“ ... oder im Park auf Spielplätzen mit Sandkasten, Schaukeln und Klettergerüsten ... oder auf dem Pausenplatz, der kein Versammlungspunkt von irgendwelchen abartigen Schmutzfinken war.

Da lagen auch keine Spritzen und gebrauchte Kondome herum ...!

 

Wenn wir zu einem Freund wollten, gingen wir einfach hin!

Wir mussten nicht vorher anrufen und einen Termin vereinbaren!

Es kamen auch nie Erwachsene mit!

 

Wir aßen Kekse und bekamen Brot mit viel echter Butter drauf!

Und davon wurden wir nicht dick!

 

Wir tranken aus der gleichen Flasche wie unsere Freunde und keiner machte deswegen ein Theater oder wurde gleich krank!

 

Wir hatten keine Playstation, Nintendos, X-box, 64 Fernsehsender, Videos, DVD‘s mit Dolby-Surround-Sound, MP3-Player, eigene Fernseher mit Satellitenempfang,

PC‘s und Internet ...

Wir hatten Freunde!

 

Das Fernsehprogramm begann erst um 18 Uhr!

Da kam (manchmal) eine Stunde lang etwas Lustiges für Kinder. Und wehe dem, der sich nachher traute aufzustehen um den einzigen Knopf für einen anderen Sender zu betätigen (fest am Apparat montiert). Die Eltern bestimmten, was und wie lange

„TV-geglotzt“ wurde!

 

Wir haben uns geschnitten, die Knochen gebrochen, Zähne raus geschlagen und niemand wurde vor den Richter zitiert.

Das waren ganz normale, tägliche Unfälle und manchmal bekamst Du hinterher (als erzieherische Zugabe) noch eins auf den Arsch!

 

Wir kämpften, schlugen einander grün und blau und es gab keinen Erwachsenen, der sich darüber aufregte.

Keiner hängte deswegen gleich eine „Peace“-Flagge zum Fenster raus!

 

Pädagogisch-verantwortliches Spielzeug machten wir selber; mit Knüppel schlugen wir auf Bälle ... wir bauten Seifenkisten, und merkten erst unten am Berg, dass wir die Bremse vergessen hatten!

 

Wir spielten Straßenfußball, und nur wer gut war, durfte mitspielen. Wer nicht gut genug war, musste zuschauen und lernen, mit der Enttäuschung umzugehen!

Da half nur Training!

Und das ging auch ohne Kinderpsychiater und Rorschach-Test!

 

In der Schule gab es auch dumme Schüler. Sie gingen und kamen gleichzeitig mit den anderen und wir hatten den gleichen Lehrstoff. Manchmal mussten sie ein Jahr wiederholen und darüber wurde nicht diskutiert.

Auch nicht am Elternabend.

Der Lehrer hatte immer recht!

 

Wir machten unsere Pausenbrote selber, nahmen am Morgen einen Apfel mit, und wenn wir das vergaßen, konnte man in der Schule nichts kaufen!

 

McDonalds? Burger-King? Döner-Bude? Snack-Bar? Imbiss-Stand? Pizza-Ecke?

M-Take-Away? Selecta-Automat?

FEHLANZEIGE!

 

Zur Schule gingen wir (auch im Winter) zu Fuss!

 

Wenn deine Mutter zum Abschied in der Türe stand oder dir aus dem Fenster nachwinkte, warst du eine Memme ...

Und kam sie sogar als „Begleitschutz“ mit, na dann „Gute Nacht“ !!!

 

Und wenn du dich wirklich in echte Gesetzeskonflikte gebracht hattest, dann waren die Eltern schnell mit der Polizei einer Meinung! Sie holten dich zwar auf der Wache ab - aber nicht um dich rauszupauken!

Daheim ging das Verhör gnadenlos weiter ...

ohne Jugendberater, Sozialarbeiter und anderen pädagogischen „Schöngeistern“!

Unsere Taten hatten Konsequenzen und wir konnten uns nicht verstecken!

Kinder-Sorgentelefon? Ach was !!! Es gab den Arsch voll und ohne zu Essen ins Bett.

 

Wir waren frei ... Und hatten Pech, und auch Erfolg, und trugen Verantwortung!

Und mussten lernen damit umzugehen!

 

Unsere Generation hat viele Menschen hervorgebracht, welche Probleme lösen können, die innovativ arbeiten und dafür Risiken eingehen - und die Folgen nicht scheuen ... !

 

Gehörst DU auch dazu?

 

GRATULIERE!

 

WIR WAREN HELDEN!

 

Geboren nach 1978?

 

Verdammt eigensinnig und erst noch weitergelesen, hä?

Jetzt weisst du, Weichei, was wahre Helden sind !!!b</p>

 

» So genung unterste Schublade. Absofort werden
» deine Kommentare schlich und einfach
» ignoriert....
»

Hast schon mal geschrieben, geh lieber die Raumtemperatur

kontrolieren.

 

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

Gratuliere, du weißt also wie man Texte kopiert. Du hast Recht (Hört Hört) wir leben noch, was aber nicht bedeutet dass man es heute nicht besser machen kann, und um das Rad weiter zu drehen sollte man sich schon fragen woher z.B. die vielen Krebserkrankungen bei deiner (bzw. unserer) Generation kommen...

 

Schau, es bleibt im Endeffekt jedem selber überlassen was er tut bzw. was er für richtig hält.

 

Ich hab damals im Forum gepostet und mir gedacht dass vielleicht gute Ratschläge, Vorschläge kommen.

 

Nicht jeder muss meiner Meinung sein, das macht so ein Forum ja durchaus interessant, aber was von dir kam war nur reine Provokation, die nichtmal eine vernünftige Diskussion ermöglichte.

 

Also sag mal, was wolltest du/willst du mit deinen Postings erreichen?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

welchen Holler meinst du, Shakespeare?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

Und mein Kind lass mal überhaupt ausgeklammert du Sacklpicker!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

Du hast doch den Pamperlatsch ins Spiel gebracht, aber dem Ausdruck Sacklpicker zufolge bist du eh die Großmutter des armen durchgeschwitzten Kindes denn du jungen kennen den Ausdruck gar nicht mehr, so gesehen zum Glück unwichtig das Kind.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

Du bist ja wohl die dümmste Kreatur auf diesem Planeten.

 

Dieses Forum hat sich damit eigentlich eh erledigt.

 

Unsinnig sich mit dir gehirnamputiereten Idioten auf eine Diskussion einzulassen.

 

Also Küss mir meinen Alerwertesten. Danke

 

Gute Nacht

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

nein, nicht gehen! das forum hat sich ja gerade erst wieder derfangen vor dem dämmerungszustand! wir brauchen mütter wie DICH, die auch gegen zu warme wohnungen auf die barrikaden gehen!!!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

» Also Küss mir meinen Alerwertesten. Danke
»

Schick Foto, dann schau ma mal weiter.

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

ist doch schön wenn's warm ist, ohne dass man heizt! nur blöderweise verrechnen sie einem trotzdem stricherln beim heizkörper... trauriges Smiley ;(

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

Ist doch klar daß auch wenn du keinen Heizkörper aufgedreht hast dein Messröhrchen verdunstet, woher glaubst du kommt deine Wärme, vom heizenden Nachbarn bzw. von den Heizrohren die durch deine Wohnung laufen, so gesehen ist doch alles OK, denn wenn kein anderer heizen würde bzw. die Heizung nicht eingeschaltet wäre hätten wir es eiskalt in den Wohnungen und auch dann auch keine Verdunstung der Messröhrchen.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

naja, ich seh das ein bissl anders. wenn ich zb im bad nicht 24, sondern nur 15 grad haben will, dann sollte das auch machbar sein. ist es aber nicht! wie ist es denn bei euch in den osrambauten wenn ihr die heizung abdrehts?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

wenn du mich meinst ich bin im WP, den Heizkörper im Bad habe ich vor Jahren von der HV entfernen lassen, und dieser wird auch bei der Abrechnung nicht mehr angeführt.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

cool, das geht???

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

» cool, das geht???

Ja klar, mein heizkörper was trotz abgedrehtem Thermostat immer lauwarm in der HV angerufen und ein Installateur von der HV demontierte den, muss mal halt aufheben das teil das er bei eventuellen Auszug wieder montiert werden kann.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

Mir wurde gesagt das liegt an der Verdunstung, die werde aber bei der Verrechnung ohnedies berücksichtigt...

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 6 Jahren

ja, das sagen sie einen. aber entspricht es der tatsache? ich glaub's erst, wenn ich dazu ein wikileaks dokument sehe... zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 7 Jahren

Stand der Dinge:

 

In der gesamten Wohnung ab ca 8:00 bis Anbruch der Dunkelheit Jealousien unten und bei Windstille auch die Markiesen...

 

Ergebnis: Konstante 26 Grad. Kühl ist das nicht wirklich, unser Kleiner fühlt sich damit auch nicht sonderlich wohl.

 

Die Raumtemperaturen sind wirklich der Hammer, hab jetzt testweise fürs schlafzimmer reflektierende Sonnenschutzfolien bestellt (nicht ganz günstig das Zeug), mal sehen obs was bringt

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 7 Jahren

Jalousien, wirken ja auch wie ein Heizkörper, das bringt garnichts, ich meinem Gefühl nach sogar das Gegenteil, obwohls unlogisch wär.

 

Ich mach in der N8 alle Fenster und Türen auf, dann ists in der Früh kühl und ich mach alles (fast) zu und beschatte eben mit der Markise (ostseitig). Wind ist blöd, da hast recht. Das Vorzimmer bleibt bei mir am kühlsten, also mach ich auch die Türen der Zimmer zum Vorzimmer zu.

 

Aber wirklich kühl kriegst die Wohnung ohne Kälteanlage nicht, wie sollte das gehen.

 

Bei Folien musst aufpassen, ob Du nicht erst bei der Hausverwaltung fragen musst, weil das auch das Aussehen des Hauses ändern kann - je nachdem wo Du wohnst.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 7 Jahren

heute muß man sich wohl keine sorgen über zu hohe raumtemperaturen machen lächelndes Smiley :)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 7 Jahren

» Ergebnis: Konstante 26 Grad. Kühl ist das nicht
» wirklich,

 

Finde schon das deine Wohnung kühl ist bei 30° Außentemperatur, und keine Klimaanlage in der Wohnung, freu dich auf heute, da hast sicher 28°.

Und mach bitte dein Kind nicht verrückt mit deiner Temperatur Phobie, dem macht das sicher nichts.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 7 Jahren

» habt ihr Ideen bzw. erfahrungswerte?

Ja, meinen 2 Kindern waren diese Temp. nicht zu warm, übertreibt eure Fürsorge nicht, oder glaubst du die Kinder in Spanien, Ägypten, Afrika sind im Sommer im Eiskasten.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 7 Jahren

Möglicherweise gleicht deine Wohnung auch nicht 1:1 unserer.

 

Wir sind westseitig ganz oben im C Block...

 

Die ideale Raumtemperatur für Babys liegt zum Schlafen bei 16°-18°C.

 

Nicht böse sein aber unsere Kinder mit denen in Ägypten oder Afrika zu vergleichen ist nicht ganz passend. Dort hat sich der Mensch doch an die Temperaturen angepasst (zB Hautfarbe, Haarfarbe).

 

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 7 Jahren

» Nicht böse sein

Bin nicht böse, passt schon, mach nur was du für richtig hältst mit deinem Baby es kann sich ja nicht wehren, frag halt einen Kinderarzt bevor du dir unnötig einen Kopf bzgl. der Temp. machst.

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 7 Jahren

Wenn Deine Jalousien innen sind, würde ich zusätzlich unbedingt auf der Außenseite einen Schutz anbringen, zb Bambusrollos. Hat sich total bewährt, bevor ich mir Markisen zugelegt habe.

 

Antworten

HTML 4.01 | Impressum