www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

Laute Nachbarn

[Mail nur bei Anmeldung], vor 4 Jahren

Wer kennt das nicht, dass man sich über Nachbarn schon mal geärgert hat.

Wird das allerdings zum Dauerzustand, ist das verdrießlich und die Lebensqualität sinkt.

Eltern, die ihre Kinder des Öfteren über Nacht alleine zu Hause lassen und diese machen können was sie wollen oder Nachbarn, die bis spät nachts auf der Terrasse sitzen und sich lautstark unterhalten usw.

Mehr Rücksicht wäre wünschenswert!!

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Antworten

9 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Wochen

Hallo, ich bin total verzweifelt, mein obere Nachbarn sind jeder Tag laut und auch in der nacht!!! Und wenn ich sag in der Nacht das heißt um 3 oder um 4 Uhr in der Nacht ich habe immer das Gefühl die züchten Elefanten und außerdem ich frage mich immer schlafen die nie.... was kann ich machen bitte um Hilfe!

Dankeschön schon in voraus.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Wochen

was kann ich

» machen bitte um Hilfe!
» Dankeschön schon in voraus.

 

Wenn das Pers. Gespräch nicht hilft eine Beschwerde bei der Hausverwaltung, sollte das nichts helfen musst du halt die Polizei rufen.

Andere Mittel sind bei und leider nicht erlaubt.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 4 Jahren

diese machen können was sie wollen oder Nachbarn, die bis spät nachts auf der Terrasse sitzen und sich lautstark unterhalten usw.

 

Ich kann mich nicht beklagen. Vom B-Block höre ich an lauen Sommerabend doch recht laute Unterhaltungen. Für mich aber zu weit weg um mich zu stören. Wenn das Gespräch mit den lauten Nachbarn nicht hilft, so bleibt nur mehr die Polizei.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 4 Jahren

Mir ist auf B3 West unten aufgefallen dass hier jemand bis spät in die Nacht den Fernseher extrem laut aufgedreht hat. Klingt wie wenn der Fernseher auf der Terasse stehen würde. Stört mich nicht, da ich auf der anderen Seite wohne, wundert mich aber dass sich da niemand aufregt.

 

Etwas verzwickter ist die Sache in unserer neuen Wohnung. Die Mieter über uns haben Fliesen verlegt. Und wenn sie in der Wohnung herumlaufen glaubt man sie kommen gleich durch die Decke. Leider haben sie auch einen völlig anderen Rhythmus, d.h. sie sind auch nachts noch auf. Hier ist die Sache halt etwas schwierig. Ich weiß schon Fliesen sind nicht erlaubt aber wie würde ich mich fühlen wenn ich seit 20 Jahren in einer Wohnung leb und nie hat sich jemand aufgeregt und dann steht plötzlich einer vor der Tür und regt sich auf...

 

Ich bin noch am überlegen wie ichs am besten angeh ohne dass der Haussegen schief hängt.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 4 Jahren

bodenverfliesung ist definitiv nur in den sanitärräumen gestattet.

Siehe auch mieterhandbuch Seite 17/Punkt 18

 

Man muss für sich nun abwiegen, was wichtiger ist, der haussegen oder das wohlempfinden in seiner Wohnung.

Entweder man spricht mit dem Nachbarn und kann sich arrangieren oder man muss die Hausverwaltung einschalten. Beschwerden werden nur Schriftlich angenommen und der beschuldigte Mieter wird zu einer Stellungnahme gebeten.

Eine schwierige Situation.

Wir können davon ein Liedchen singen. Wie kann man fersengänger dazu bewegen sich Hausschuhe anzuziehen?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 4 Jahren

Die Bauordnung sieht fliesen in Vorzimmer, Badezimmer, klo und Küche. Das overrult die Hausordnung.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 4 Jahren

Seit ich die Wohng auf C zurückgegeben hab bin ich mir da ganz sicher. Die Fliesen in der Küche (die wohlgemerkt vom Vormieter übernommen wurden) mussten entfernt werden.

 

Die Dame der HV hat gesagt es werden keine Genehmigungen für Fliesen mehr erteilt und jene die in der Vergangenheit erteilt wurden gelten nur bis zum Auszug. D.h. es dürfen auch keine mehr übernommen werden.

 

Hintergrund dürfte sein, dass die im Estrich eingearbeitete Trittschalldämmung (Zwischendeckendämmung?) nicht ausreichend funktioniert....

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 4 Jahren

Woher kommt eigentlich die Annahme, dass man keine fliesen verlegen darf?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 4 Jahren

Steht zb im neuen mieterhandbuch auf Seite 17/Punkt 18

Außer in den sanitärräumen ist eine bidenverfliesung nicht gestattet u d dies wird auch seinen Grund haben.

Antworten

HTML 4.01 | Impressum