www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

Container für Plastikflaschen

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Guten Abend,

 

heute habe ich festgestellt, dass die von Vandalen beschädigten Boxen, für die Plastikflaschen hinter den C-Blöcken, westseitig, wo man auch zur Hundewiese geht, wieder verfügbar sind.

Es wurden komplett neue Container aufgestellt.

Neu daran ist, dass man die Containerdeckel jetzt nicht mehr öffnen kann und nur noch durch die Öffnungen, seine Plastikflaschen einwerfen kann.

Nich geändert hat sich leider die Unsitte, dass immer noch einige meinen, auch für diese Stelle nicht vorgesehen Müll dort zu entsorgen.

Ist es wirklich zuviel verlangt, das alte Zeug zur vorgesehen Altstoffsammelstelle zu bringen?

So lagen dort 2 Teppiche und auch eine alte Rollo.

Ich hoffe jedenfalls, dass die Container jetzt nicht mehr so schnell durch irgendwelche Vandalen zerstört werden.

Ansonsten könnte man es ja auch mal mit Vandal gegen Vandalen probieren. zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

4 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

her mit der überwachungs - webcam lächelndes Smiley :)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Webcam mit VGA Auflösung?

Naja, da muss schon was mit ein wenig höherer Auflösung her.

Ich bin dafür wir bauen daneben noch eine Forschungsstation, wo auch Meinungsumfragen gemacht werden, mit bezahlten Schauspielern. zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Ggg

 

Ich hab vor 3 tagen für einen kunden mit der polizei die aufzeichnungen einer uberwachungskamera ausgewertet, wo jemand mit dem auto wo angefahren ist.

 

Fazit: die aufzeichnungen sind unbrauchbar, weil nix eingeutig zu erkennen ist.

Weder kennzeichen, noch das gesicht, weil die tat in 30 meter entfernung von der kamera stattfand und es nacht war.

 

Verhaftet wurde der typ nur, weil er wegen anderer dinge gesucht war. Dafür geht er straffrei aus...

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 8 Jahren

Anders ausgedrückt, der ganze Aufwand der Polizei und die ganze Technik, waren im wahrsten Sinne des Wortes, für die Katz.

Schon ein Wahnsinn, dass man in 30m Abstand keine verwertbaren Daten bekommen kann, wenn man sich anschaut, was Videokameras so kosten....

Vielleicht hätte man da noch eine Infrarotkamera installieren sollen, die werden nach meinem Wissenstand ja auch in der Nacht eingesetzt oder?

 

» Ggg
»
» Ich hab vor 3 tagen für einen kunden mit der
» polizei die aufzeichnungen einer
» uberwachungskamera ausgewertet, wo jemand mit dem
» auto wo angefahren ist.
»
» Fazit: die aufzeichnungen sind unbrauchbar, weil
» nix eingeutig zu erkennen ist.
» Weder kennzeichen, noch das gesicht, weil die tat
» in 30 meter entfernung von der kamera stattfand
» und es nacht war.
»
» Verhaftet wurde der typ nur, weil er wegen
» anderer dinge gesucht war. Dafür geht er straffrei
» aus...

 

Antworten

HTML 4.01 | Impressum