www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

Alterlaa Wohnungen ins Eigentum?

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Hallo an alle,

 

seit längerer Zeit schwirrt das Gerücht herum, dass man Alterlaa Wohnungen ins Eigentum übernehmen könnte..irgendwann.

 

Weiß jemamd mehr? Laut einer Bekannten, haben Ihre Eltern mal ein Schreiben bekommen, wo Ihnen angeboten wurde die Wohnung ins Eigentum zu kaufen.

 

Mich würde es sehr interessieren was daran wahr ist?

Antworten

9 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

ganz ehrlich? wäre das ein wunsch von dir?

 

dich mit 2999 anderen eingentumswohnugsbesitzern herumstreiten zu müssen?

 

ganz ehrlich? wäre das ein wunsch von dir?

 

ich kenne häuser mit 10 wohnungen wo es nur zores gibt, hier und jetzt kannst deinen frust bei der hv abladen, dann?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» dich mit 2999 anderen eingentumswohnugsbesitzern
» herumstreiten zu müssen?

 

Wo ist da der unterschied zw. Mieter und Eigentümer? Du kannst eine große Wohnhausanlage nicht mit einem kleinen Wohnhaus mit 10 Eigentümern, die wahrscheinlich nicht einmal eine g'scheite HV haben, vergleichen. Eine große Wohnhausanlage - egal ob Miete, Eigentum od. gemischt - hat natürlich auch eine profesionelle HV.

 

» ich kenne häuser mit 10 wohnungen wo es nur zores
» gibt, hier und jetzt kannst deinen frust bei der
» hv abladen, dann?

 

Das kann ich als Mit-Eigentümer einer (größeren) Wohnhausanlage auch....

 

Unterm Strich: Es geht hier vor allem um die Kosten - und bei den aktuellen Zinssätzen ist Eigentum immer günstiger. Inkl. den Kaufnebengeräuschen (Notar, Grundbuch, ...) rentiert sich Eigentum bereits, wenn man vorhat zumindest 5 - 10 Jahre i.d. Wohnung zu bleiben (bzw. die Wohnung zu behalten).

Weitere Vorteile: Die Beträge, die man in den Rep.fonds (EVB) einzahlt, gehören einem (sprich man kann den angesparten Betrag auf die Wohnungskosten aufschlagen); bei Mietern geht dieser automatisch an den Nachmieter über (gesetzlich kann ich es mir nicht ablösen lassen). Außerdem: Eigentümer haben ein Mitspracherecht, was die Verwendung des EVB angeht...

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Hi,

es geht mir nicht darum.

 

Mir gefällt es sehr gut in Alterlaa, aber die Miete ist schon sehr hoch. Wenn ich diese Miete als "Rate" für ein zukünftiges Eigentum zahlen müsste, wäre es mir lieber, dann gehört die Wohnung auch mal mir..so zahle ich bis zum tode.

 

Aber ich glaube es muß was wahres dran sein, weil meine Bekannte, deren Eltern haben ganz sicher ein Schreiben erhalten.

Aber nach welchen Kriterien das geht weiß ich auch nicht.

 

Nicht umsonst wird dieses Gerücht entstanden sein.

 

Also ich würde es begrüssen.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Hi,

 

» Mir gefällt es sehr gut in Alterlaa, aber die
» Miete ist schon sehr hoch. Wenn ich diese Miete

 

Naja, hoch ist immer relativ. Außerdem ist hoch nur ein Kriterium - die andere Frage ist: Sind die Mieten günstig?

 

Meine Miete ist z.B. höher als die Miete einer Bekannten in den Osramgründen - bei etwa gleicher Fläche. Nur muss sie extra noch die Heizung zahlen - ich bin dann doch deutlich günstiger zwinkerndes Smiley ;) und hab noch ein Schwimmbad, usw. usf.

 

» als "Rate" für ein zukünftiges Eigentum zahlen
» müsste, wäre es mir lieber, dann gehört die
» Wohnung auch mal mir..so zahle ich bis zum tode.

 

Ja, das stimmt. Bedenke aber, dass wir dann vielleicht noch mehr zahlen müssten (bis dann alles abbezahlt ist - nachher weniger).

 

» Aber ich glaube es muß was wahres dran sein, weil
» meine Bekannte, deren Eltern haben ganz sicher ein
» Schreiben erhalten.

 

Bis jetzt waren alle Quellen vertrauenswürdig - einzig: kein war schriftlich oder sonstwie belegbar!

 

» Nicht umsonst wird dieses Gerücht entstanden
» sein.

 

Es ist wie bei der stillen Post. Irgendwie hat die Endnachricht immer Ähnlichkeit mit der Ursprungsnachricht.

 

»
» Also ich würde es begrüssen.

 

Auch, wenn Du dann für Deine neue Wohnparkwohnung statt 20-30.000 Finanzierungbeitrag, gleich 350.000 hinblättern hättest müssen? Die Ansprüche der Eigentümer beim Verkauf werden dann ganz schnell ziemlich astronomisch - vor allem, wenn es sich um die Wohnhausanlage mit der erwiesenermaßen höchsten Wohnzufriedenheit Wiens handelt zwinkerndes Smiley ;) Mit Hallenbad, Dachbad, U-Bahn, Garage, Tennishalle, Badminton, Klubräume, Nahversorgung, Autobahnnäher, keine 30-Min in die Innenstadt.

 

Ich erinnere: Der Wohnpark wurde in den 70er Jahren als Sozialbau konzipiert!

 

lg Albert

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

hohe mieten - na ja, sicher, aber wie albert schon richtig schrieb, bei uns ist eben heizung und warmwasseraufbereitung inkludiert, wenn man das bei den anderen aufrechnet und vergleicht, schaut es nicht mehr so schlimm aus.

was ich zusätzlich in alterlaa schätze ist die gut gewachsene infrastruktur.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» seit längerer Zeit schwirrt das Gerücht herum,

 

Allerdings und es wird noch lange herumschwirren, denn es ist nicht tot zu kriegen zwinkerndes Smiley ;)

 

» dass man Alterlaa Wohnungen ins Eigentum
» übernehmen könnte..irgendwann.

 

Aus meinem langjährigen Kenntnisstand: Es ist einfach falsch!

 

»
» Weiß jemamd mehr? Laut einer Bekannten, haben
» Ihre Eltern mal ein Schreiben bekommen, wo Ihnen
» angeboten wurde die Wohnung ins Eigentum zu
» kaufen.

 

Noch nie konnte mir jemand Fakten liefern. Es waren immer Berichte angeblich in der Zeitung (die ja auch falsch sein können zwinkerndes Smiley ;), Schreiben, Bankunterlagen, Wissen von einem Insider, usw.

 

lg Albert

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» » dass man Alterlaa Wohnungen ins Eigentum
» » übernehmen könnte..irgendwann.
»
» Aus meinem langjährigen Kenntnisstand: Es ist
» einfach falsch!
»

aber die penthouse-wohnungen (und nur die) sind eigentums-wohnungen ... oder stimmt das auch nicht ?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» aber die penthouse-wohnungen (und nur die) sind
» eigentums-wohnungen ... oder stimmt das auch nicht
» ?

 

Ja, sorry, die hab ich gleich ausgespart. Wenn ich mich recht erinnere sind es Eigentumswohnungen ohne jedoch im Grundbuch verzeichnet zu sein.

 

lg Albert

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

doch, die penthäuser sind eigentum - da ist es akzeptabel, die haben auch keine nachbarn -zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

HTML 4.01 | Impressum