www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Wohnpark

Viele Bewohner, viele Themen

Themen:

 

! F K K in den Badebereichen !

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Ein Anliegen, das nicht in ein Eck gedrängt werden kann. Erfolgreichstes Thema hier überhaupt. Die Unterstützung des Mieterbeirates wird erwartet. Was meinst Du, wie das am pragmatischten umgesetzt werden kann?

Antworten

24 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Angeblich soll eine B.Karlich Show zum Thema stattfinden. Bitte sich nicht zum Affen machen und daran teilnehmen!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Ich weiß auch nicht, welche Spießer sich immer daran stoßen und Herr Rücksichterl und Frau Vorsichterl hier den Schwanz einziehen. Es ist Fakt, daß bikinifrei baden echt mehr Spaß macht, angenehmer und auch gesünder ist als nasse Fetzen am Leib zu haben. Ich weiß nicht, woran es scheitert, daß man wenigsten versuchsweise einen Tag der Woche zum (auch, aber nicht muß) textilfreien Tag auswählt. Das kann doch nicht wirklich so schwer sein? Und einen guten Willen und Toleranz haben wir doch alle?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Ich finds traurig, daß ein Thema, das doch einige anspricht und viele bewegt, vom Mieterbeirat nicht einmal ignoriert wird.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Wer liest eigentlich Postings? Die ganze Site ist einfach fad geworden!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Wo ist dein Problem?

Ich Bade regelmäßig nackt, und niemand regt sich auf, pfeiff dich nichts geh ins Bad und zeige jedem dein Zumpferl, oder am besten hänge dein Nacktfoto in der Mall auf lächelndes Smiley :)

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

genau so es eben nicht sein. so dümmliche postings schaden deinem image. es soll geregelt sein, damit niemand überfordert ist, wenn er/sie die schwimmhalle benutzt. eben da soll der mbr ein vernüftige lösung erarbeiten. statt dessen beschäftigt er sich mit, ja was eigentlich?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Dieses Thema wird hier im Forum schon ewig lange diskutiert.

Ausser, dass jeder seinen Standpunkt vertritt und einige dann ihr gutes Benehmen beim Antworten abgeben ist aber nichts passiert und wird es auch wohl weiterhin nicht.

Macht doch endlich mal Nägel mit Köpfen! (z.B Unterschriftenliste die dem Mieterbeirat vorgelegt wird und der dann eine endgültige Entscheidung fällt)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Ich frag mich, wozu ich einen Mieterbeirat brauche, wenn für ein Anliegen erst einmal Unterschriften gesammelt werden müssen. Ich verstehe den MBR als Unterstützer und nicht als eine weiter Instasnz, die man ewrst überwinden muß.

 

Hier noch ein Bericht aus der Kronenzeitung - das Thema ist überregional:

 

MadridNackt-Demo für mehr FKK-Rechte

"So geht's ja wohl nicht!", haben sich die begeisterten Nacktbader in Madrid gedacht. Der folgende Nackt-Protest auf den Straßen Madrids zeigte Wirkung. Jetzt wurde ein eigener Nacktbader-Tag eingerichtet.Der Streit zwischen der A.D.N. (Vereinigung der Nudisten und Naturalisten) und der konservativen Regierung Spaniens schwelt bereits seit Jahren. Jetzt kam es zum Ausbruch: Weil ihre FKK-Rechte eingeschränkt waren, gingen die Nudisten auf die Straße. Natürlich nackt und protestierten für ihr Recht auf Nacktbaderei.

 

ALSO LIEBER MBR: TU WAS UND WARTE NICHT AUF JEMANDEN, DER VON TÜR ZU TÜR FÜR UNTERSCHRIFTEN HERUMPILGERT!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Tatsächlich ist es mit dem Jugendschutzgesetz nicht in Einklang zu bringen. Obwohl Jugendliche ganz andere Dinge sehen (TV,Internet, etc.)! Mir persönlich ist es egal ob neben mir Nackte herumliegen, ich hätte nur was dagegen wenn man mir es auch vorschreiben würde! FKK ist wie Cabrio-fahren: Reine Emotion, das Gefühl der Freiheit.(Kopfsache)

Und wenn diverse Körper dem gängigem Slogan "jung schlank fesch " nicht entsprechen, kann ich Ihm oder Ihr ganz banal in die Augen sehen ! Es liegt an mir !

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Autofreier Tag 22.09.2006 (ORF)

" Nacktradler strampelten durch Wien

Nackte Tatsachen auf zwei Rädern konnten Passanten am Freitag auf Wiens Straßen bestaunen. Knapp 30 entblößte Fahrradlenker waren anlässlich des "autofreien Tages" in der Stadt unterwegs. "

 

MAN KANN ZWAR IN WIEN NACKT RADFAHREN ABER NICHT NATÜRLICHER WEISE IM SCHWIMMBEREICHEN NACKT BADEN.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Kann mir bitte irgendwer erklären, wo es ein Problem mit dem Vereinbaren von FKK und dem Jugendschutz gibt?

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Das ist höchstens mental ein Problem

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Aber typisch, wie verkrampft wir alle heute sind. Sieht man auch an den Meldungen, diesen Thread aushungern zu wollen, gell, was man nicht will - einfach ausgrenzen. das ist wie mit den ortstaferl in kärnten - die Haiders sind auch in AE daheim!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

VERKRAMPFT ? Jedem ist ein gewisses Schamgefühl eigen ! Dem einen mehr dem anderen weniger.

FKK = NATÜRLICHKEIT ?

Umgekehrt - ein Schamgefühl zu haben ist natürlicher.

In einem obigem Kommentar werden Australische Ureinwohner genannt, aber selbst diese haben ein Schamgefühl (minimalste Bedeckungen)! Sowie JEDES Naturvolk !

Das es denn Eindruck macht, als wolle man dieses FKK-Thema ausgrenzen, ist glaube ich darin begründet.

Alles weitere ist dann eine moralische Frage.

roby

 

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Glaube ich nicht ganz: Schamgefühl ist ein Kunstprodukt.

Missionare haben vor Jahrzehnten den Afrikanern aufoktroyiert, sich zu verhüllen. Und heute liegen die nackten Touristen vor den angezogenen Afrikanern am Strand. Wer da nicht ins Grübeln kommt, was vor der Ewigkeit richtig ist......

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

» Ein Anliegen, das nicht in ein Eck gedrängt
» werden kann.

Kann es tatsächlich nicht, weil es bereits dort ist (wo es sich mit seinen müden Argumenten selbst hingebracht hat).

 

» Erfolgreichstes Thema hier überhaupt.

Ein Thema wird durch viele Postings (die meisten davon mehr als nur entbehrenswert) noch lange nicht erfolgreich.

 

» Die Unterstützung des Mieterbeirates wird
» erwartet.

Also von mir nicht - ich sehe keinen Handlungsbedarf.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

ich denke diesen thread bringen wir nur mehr durch "aushungern" um, keine antworten - sich immer nur selbst zu schreiben ist vielleicht nach ende der badesaison doch fad geworden. bis dahin - einfach nicht beachten.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

ups, wollte eigentlich nur zustimmen und mich entschuldigen, dass ich mich zu einem statement hinreissen habe lassen zwinkerndes Smiley ;)

[EOF]

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

» ups, wollte eigentlich nur zustimmen und mich
» entschuldigen, dass ich mich zu einem statement
» hinreissen habe lassen zwinkerndes Smiley ;)
» [EOF]

 

Na lasst doch den FKK-lern auch ihr Forum, ist ja eh harmlos geworden seit der Registrierung! Wenn ich da an das Vorjahr denke mit Murmeltier & Co.!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Meine Güte - wie lange sollen wir das noch ausdiskutieren?

Im alten Forum läuft das Thema schon ewig.

Langsam wäre es Zeit für eine Lösung!

Ich meine im Sinne des Jugendschutzes ist FKK in Alterlaa verkehrt.

Es gibt wunderschöne Plätze für FKK Liebhaber in und um Wien.

Mir ist natürlich klar, dass sich jetzt wieder einige empören werden.... aber das ist eben meine Meinung.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Jugendschutz ? Das klingt ein wenig realitätsfern. In Zeiten, wo nicht nur im Fernsehen (Tipp: nächster Montag [26.06.], SAT1, 20:15 ["Zunge zeigendes Smiley :PrimTime"]: "NACKT"zwinkerndes Smiley ;), sondern live in fast jeder Disco vor den ganz Jugendlichen sogenannte "Live-Acts" (=echter Geschlechtsverkehr) performt werden, sollen dieselben Jugendlichen vor Natürlichkeit (FKK) geschütz werden? Ich kann mir nur vorstellen, dass prüdere Ältere nicht gleich damit klarkommen, die Jugend hat da echt kein Problem damit.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Jugendschutz ist also realitätsfern und nur alte Leute die auch prüde sind denken so wie ich? Da ich erst Mitte 30 bin zähle ich mich eigentlich nicht zu den alten Leuten. zwinkerndes Smiley ;) Ich finde eine schöne Frau in einem heissen Bikini scharf und bin auch nicht prüde! Aber es interessiert mich absolut nicht nackte, verheiratete Mütter oder Ehemänner mit Bierbauch und kleinem Ringelwurm nackt rumlaufen zu sehen.

Nackte kleine Kinder finde ich irritierend und man sollte sie auch schützen da es genug krank denkende Menschen gibt und sich an sowas aufgeilen.

Nix gegen guten Umgang mit Sexualität aber in unserer Gesellschaft kann leider nicht jeder so natürlich damit umgehen.

Wir sind auch schon lange kein Naturvolk mehr wie z.B die Aboriginis.

Liberal denken ist bis zu einem gewissen Grad ok - aber man kann es auch übertreiben.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 11 Jahren

Ganz aktuell: Meldung ORF.AT vom 29.07.06:

FKK 20.07.2006

Erlaubt ist, was nicht verboten ist

Die Hitzewelle hat dieser Tage für Hochkonjunktur in österreichischen Bädern gesorgt - nicht nur in den "normalen". Auch FKK-Strände dürften verstärkten Zulauf verzeichnen. Manchmal zum Ärgernis bekleideter Badegäste.

Eine Frage des "öffentlichen Anstands"

Freikörperkultur, kurz FKK, ist in österreich nicht erlaubt und nicht verboten. Die Regelung, wer wo nackt baden darf, bleibt dem Betreiber eines Bads überlassen. Für die freie Natur gibt es keine Regelung.

 

Einzige mögliche Einschränkung ist die "Verletzung des öffentlichen Anstands", eine Verwaltungsübertretung mit einer Geldstrafe von bis zu 220 Euro.

 

Wobei die Frage, wer den öffentlichen Anstand verletzt, schwierig zu beantworten ist. Wer etwa in der Traisen mitten in St. Pölten nackt badet, verletzt ihn möglicherweise. Die Beurteilung obliegt der Behörde. Und die richtet eine mögliche Strafe danach, zu welcher Uhrzeit es passiert und ob jemand zusieht oder nicht.

 

Also, verboten ist es nicht wirklich!

Antworten

HTML 4.01 | Impressum