www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Plauderei

Das offene Forum ohne Themenvorgabe. Viel Spaß!

Themen:

 

gurr gurr

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

seit die taubenabwehr *grusel* bei der ubahn montiert wurde, werden wir auf A-ost von tauben bombardiert. ich hätte ja an sich nichts dagegen, aber gegen die riesenschmatzer habe ich schon etwas.

 

diskussionsthema:

 

ich finde, die taubenabwehr sollte wieder demontiert werden und die dame, die dort immer die tauben gefüttert hat, sollte eine kleinigkeit bekommen, daß sie dies weitermacht. damit die tauben wieder dort sind, wo sie niemanden stören.

 

oder?

Antworten

7 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Ich bin einer von Tauben "NICHT" GEPLAGTER!

 

Mein Standpunkt:

Viele in AE unternehmen etwas gegen die Taubenabwehr.

 

Offensichtlich die Wiener Linien (U-Bahn), viele Mitbewohnerinnen und Bewohner (Netze), auch die AEAG und Hausverwaltung. Diese Maßnahmen verlagern zwar nur das Problem, ABER es zeigt auch, dass diese Maßnahmen greifen und die Tauben vertrieben werden! In diesem Fall offensichtlich zu A-Ost.

 

Trotzdem bin ich nicht dafür, dass Einrichtungen die der Taubenabwehr dienen, wieder zu demontieren.

Im Gegenteil: Die Fütterung muss eingestellt werden. D.h. jemand muss mit der Dame in Kontakt treten und ihr Alternativen zur Fütterung von anderem Vogelfieh bieten.

Hat das jemand gemacht?

Oder kennt jemand von Euch diese Dame und weiß, dass das erfolglos ist? In diesem Fall wirklich aus dem Schatten des Internets springen und die HV ansprechen, denn das ist laut Hausordnung (bzw. Brief der AEAG zur Taubenabwehr) eindeutig nicht zulässig.

Wenn das auch zum Problem im C-Block wird, dann unbedingt HV

kontaktieren und den Mieterbeirat einbinden.

Aus meiner Sicht geht das nur so und nicht anders, da die HV hinsichtlich Taubenabwehr auch schon Erfahrung gesammelt hat.

 

Lg

Karl Dietrichstein

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Ich bin auch eine von Tauben NICHT Geplagte, denn mich ‚plagen’ Tauben nicht. Ihre Schmatzer sind mir auf der Terrasse unangenehm, sonst sind sie für mich genauso nett wie alle anderen Lebewesen auch.

 

Wenn Tauben von einer Terrasse auf die andere durch Maßnahmen vertrieben werden, ist das für mich kein Erfolg sondern lediglich eine Verlagerung der Situation. Wenn man den Tauben vor lauter Taubenabwehrmontierungen keinen Platz übrig läßt, fliegen sie natürlich zu uns.

 

Das ist m.E. kurzsichtig.

 

Vor allem werde ich wirklich nicht eine Aktivität auf mich nehmen, mit der HV und dem Mieterbeirat wegen einer taubenfütternden Dame zu diskutieren. Meinetwegen kann sie auch die Mäuse füttern – wer bin denn ich, ihr das zu verbieten, nur weil etwas in einer für Menschen und nicht für Tauben geschaffenen Hausordnung oder einem Brief steht?

 

Nein, da klatsche ich lieber immer wieder mit den Händen, wenn sich Tauben gurrend auf meiner Terrasse niederlassen lächelndes Smiley :) lächelndes Smiley :)

 

Gurrenden Tag

wünscht Rosetta, anonym im Internet unterwegs lächelndes Smiley :)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Leider ist man auch auf C2 vor diesen Tauben nicht sicher.

Die fliegen selbst im 20. Stock auf die Balkone und gehen gemütlich spazieren oder gurren. Vielleicht könnte man da ja ein Nest bauen.

Diese Tauben-Viecher haben scheinbar nur Drei Dinge im Hirn - Fressen, Ekelhaft-Verdauen, Vermehren.

Leider passiert hier seitens der HV Alterlaa gar nix und man kann nur versuchen sich selber zu helfen.

Bin am überlegen es mal mit einer Krähen Atrappe zu probieren.

Angeblich wagen sich Tauben nämlich nicht in die Nähe von Krähen....

Schade auch, dass wir nicht mehr Turmfalken haben.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Manche BewohnerInnen haben ja Netze auf ihren Terrassen gespannt. Ich möchte keine Abwehr, denn ich habe zugleich viele andere Vogelbesucher, ganz besonders Amseln lächelndes Smiley :)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» Manche BewohnerInnen haben ja Netze auf ihren
» Terrassen gespannt.

 

Aber nicht wegen der Tauben sondern der Kinder od. Katzen.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Mir kommt vor, dass auch bei uns (West) momentan sehr vieler dieser Tierchen unterwegs sind!! Übrigens: Die alte Dame füttert die Tauben nach wie vor, denn mittlerweile sitzen sie einfach oberhalb.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Es ist auch bei mir im auf C3 die Taubenplage mehr geworden, der Pseudo Kirchturm mit seinen Lamellen dient ja als Taubenschlag.

Alles der HV schon vor Jahren mitgeteilt, aber bringt gleich 0.

Bei euch wird sich das Problem mit der Alten Taubenfütterin ja biologisch lösen, aber der Taubenverschlag alias Kirchturm schaut noch sehr rüstig aus.

pefra

Franz Peschek

Antworten

HTML 4.01 | Impressum