www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Plauderei

Das offene Forum ohne Themenvorgabe. Viel Spaß!

Themen:

 

Nimm ein Sackerl für dein Gackerl - warum nicht auch im Wohnpark?

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Hallo zusammen,

 

das Thema Hundekot ist in Alterlaa immer noch aktuell.

Neben Hundebesitzern die absolut vorbildlich die Hinterlassenschaft Ihres Lieblings beseitigen gibt es leider auch viele uneinsichtige Hundebesitzer.

So steigt man bei der C Stiege regelmässig fast in "Grösseres" wenn man die Stufen runterkommt oder auch beim Behinderteneingang liegt da einiges rum. Einfach nur ekelhaft!

Hätten wir nicht unsere braven Reinigungsleute von Reka - es würde stinken wie in einer Klärgrube.

Überhaupt scheint es Hundebesitzern egal zu sein wo ihr Hund sein Geschäft macht. Hauptsache es geht schnell, denn das Fussballspiel im TV fängt gleich an oder man muss hektisch in die Arbeit fahren.

Hundehalter haben auch scheinbar kein Problem damit,dabei zuzuschauen wie Ihr Wuffi auf sehr teure Autos pinkelt. (Ein sündteurer Mercedes war vor kurzem sehr arm dran)

Die Schäden die durch Hundedreck verursacht werden deckt keine Hundesteuer ab....

Die Reaktionen der Hundebesitzer sind wie üblich: Ignorieren, Belächeln oder Beschimpfen. Fazit: Sinnlos mit Hundehaltern ein vernünftiges Gespräch zu versuchen.

Es bleibt also nur die Möglichkeit seitens der Stadt sanften Druck auszuüben und Alternativen zu suchen.

 

Mit der Aktion "Nimm ein Sackerl für dein Gackerl" wurde so eine Aktion gestartet.

Meiner Meinung nach wäre es einen Versuch wert solche Schilder überall im Bereich des Wohnpark aufzustellen.

Vielleicht schalten einige Hundebesitzer dann doch mal ihr Gehirn ein und denken nach ob Sie etwas dazu beitragen wollen, dass auch kleine Kinder unbeschwert über den Rasen laufen können u. die Lebensqualität im Wohnpark verbessert wird.

Antworten

2 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Hi,

 

ich persönlich glaube ja nicht an den Erfolg der Sache. Trotzdem finde ich auch, dass es einmal ordentlich probiert werden sollte.

 

Eine Hundezone bei A Ost sollte ja bald da sein und auch sonst habe ich einiges in die Richtung vernommen.

 

Werde mich sehr freuen, wenn mein Pessimusmus trügt zwinkerndes Smiley ;)

Albert

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

besonders schlimm finde ich die immer wieder zu findenden hundekot-verschmierungen im kleinen gang zwischen dem c und b block bei der schule. scheisst hier ein hund her, betrifft es alle die da durchgehen (und das sind eine menge menschen). wieso fühlt sich ein hundebesitzer nicht in der lage wenn sein hund umbedingt dort hinscheissen muss, es dann nicht auch wegzuräumen? oder erzeugt es in ihm eine diebische freude zu sehen, wie alle das hundstrümmerl SEINES hundes immer weiter in die weite welt tragen? vielleicht sollte sein hund mal vor seine wohnung scheissen, ob er dann auch so stolz wäre wenn seine gäste dann diese scheisse in SEINE wohnung auf SEINEM teppich verteilen???

Antworten

HTML 4.01 | Impressum