www.alterlaa.net: Mehr als nur der Wohnpark
Logo aenet

Plauderei

Das offene Forum ohne Themenvorgabe. Viel Spaß!

Themen:

 

Es gärtnert wieder ...

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Hallo,

 

mich hat pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen wieder der gärtnerische Größenwahn erreicht. Wie sieht es bei Euch aus?

 

Vielleicht hat auch jemand von Euch Tipps zum Anpflanzen für mich. Was geht gut, was weniger gut?

 

Interessieren würde mich eigentlich alles: Ziersträucher, Blumiges, Gemüse und Obst.

 

Von meiner Seite kann ich sagen, dass die Ribiseln gut gedeihen. Die im Herbst eingepflanzten Erdbeeren wuchern bereits. Und die Himbeeren dürften auch langsam mit mir wollen, nachdem ich hoffentlich kapiert hab, was sie nicht wollen zwinkerndes Smiley ;)

 

liebe Grüße

Albert

Antworten

28 Folgeantwort(en) :

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Ich hätte da einen wirklich sauguten Tipp!

 

Größenwahnsinnig wie ich bin, hab ich letztes Jahr Zwiebeln von wahren Riesenblumen gekauft. Die eine ist ca. 80 cm groß, die andere gehörig über 1 m.

 

Eine von beiden ist eine Allium giganteum, die andere eine andere Allium-Sorte. Hier mal ein Bild:

http://www.botanypictures.com/plantimages/allium%20giganteum%2002.JPG

 

Und jetzt der Clou: Die Dinger haben den Stürmen der letzten Tage hervorragen standgehalten. Im Gegensatz zu den herumgebeutelten Büschen haben Sie so wenig Angriffsfläche und soviel Standfestigkeit, dass sie sehr ruhig standen.

 

Albert

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

das ist meiner Meinung nach schlicht und einfach eine "Knoblauchblume", müsste auch danach riechen!

LG

Heidrun

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» das ist meiner Meinung nach schlicht und einfach
» eine "Knoblauchblume", müsste auch danach
» riechen!

 

Ja, das ist sie natürlich (siehe Allium in Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Allium)

 

Ganz so schlicht und einfach wie Knoblauch und Schnittlauch ist sie aber nicht zwinkerndes Smiley ;)

 

Albert

 

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

na siehst, da brauch i ka wikipedia dazu! *gg*

Aber: was ich such, find ich wieder in Wikipedia nicht: es gibt, siehe Gregorygasse, weißblühende und rotblühende Kastanienbäume. Jetzt hat mir jemand erzählt, dass die rotblühenden keine Früchte (Kastanien) haben.Das glaub ich nicht, find aber keine Bestätigung für Früchte oder nicht. Weiß jemand Bescheid?

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Also, irgendwie fehlen da die Gärtner im Forum, dabei bräuchte ich jetzt wirklich etwas Rat.

 

Was kann man denn schönes in die Tröge einsetzen?

 

Wir hatten bisher Thujen (noch von meinen Eltern), es soll aber etwas abwechslungsreicher werden. Außerdem wurzeln die Thujen so flach und dicht, dass man kaum noch etwas anderes gescheit wachsen lassen kann.

 

Kirschlorbeer hätte uns gefallen - ist außerdem immergrün. Nur giftig, wie wir gelesen haben. Und soll fast schon zu wuchsfreudig sein.

 

Im Trog daneben haben wir letztes Jahr einen roten Ahorn und eine Camelie gepflanzt. Wir suchen also schöne Büsche, die zwar etwas Abgrenzung und Sichtschutz bieten, aber ohne gleich einen Wall aufzubauen. Davor (also noch vom Balkon aus zu sehen) sollen vielleicht auch noch Rosen und verschiedene andere Blumen hinein.

 

Bin dankbar für jeden Hinweis.

Albert

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Also vielen Dank für die zahlreichen hilfreichen Gartentipps *g*. Die Auswahl unter den vielen Vorschlägen war schwer. Daher an dieser Stelle, die mit Spannung erwartete Umsetzung:

 

Den neuen Trog habe ich am So mit folgendem gepflanzt und mir dabei gleich den ersten Sonnenbrand des Jahres geholt *g*

 

- Mandelbäumchen (tolle Blüten - wow)

- 2 Hisbiscus

- Kirschlorbeer

- Spindelstrauch

- eine Hochstammrose

- einige Bodendeckerrosen

- zahlreiche andere bogendeckende winterharte Stauden

 

Bin schon gespannt wie sie alles entwickelt. Ich glaub mein Nachbar gibt dem Zeug nicht viel Chance - seiner Erfahrung nach hält unseren Windbedingungen nicht viel mehr Stand als Thujen und ähnliches Zeug.

 

Mal sehen ...

 

lg Albert

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Sag Deinem Nachbarn, es ist ein Blödsinn zu behaupten, dass den Windbedngungen nichts standhält. Dann müssten ja die Westseiten aller 3 Blöcke kahl sein, ich glaub eher, Dein Nachbar hat kein "grünes Händchen". Wobei es sicher einige Pflanzen schwerer haben als andere:

Hibiskus und Hochstammrosen (brechen trotz Stütze beim ersten, größeren Sturm) gedeihen bei mir seit Jahren und auch nach oftmaligen Versuchen nicht, der Kirschlorbeer ist beleidigt, seit ich ihn der schattenspendenen Großsträucher beraubt habe, aber sonst: alles okay!

LG, viel lobende Gespräche mit den Pflanzen und genügend gießen, durch den ewigen Wind trocknet alles sehr schnell aus!

Heidrun

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Guten Morgen,

 

» Sag Deinem Nachbarn, es ist ein Blödsinn zu
» behaupten, dass den Windbedngungen nichts
» standhält. Dann müssten ja die Westseiten aller 3

 

Er hat nicht gesagt, dass nichts dem Wind stand hält. Ich hab es auch nicht so geschrieben.

 

"...seiner Erfahrung nach hält unseren Windbedingungen nicht viel mehr Stand als Thujen und ähnliches Zeug"

 

Thujen, Kiefern und Latschen, Flieder (weil so starkwüchsig) und ähnliche massives Zeug geht einwandfrei - da sind wir drei uns sicher einig.

 

 

» Hibiskus und Hochstammrosen (brechen trotz Stütze
» beim ersten, größeren Sturm) gedeihen bei mir seit
» Jahren und auch nach oftmaligen Versuchen nicht,

 

Beim Hibiscus bin ich nicht so skeptisch. Die WP-Gärtner haben welche gleich bei der Hausverwaltung, wo der Wind oft noch viel stärker ist (Ventil zwischen den beiden Block A Bauteilen)

 

Die Hochstammrose ist natürlich eine Schnapsidee von mir zwinkerndes Smiley ;) Ich habe es aber nur gemacht, weil ich etwas hohes wollte, um es zwischen 2 Büsche zu setzen. Ich hoffe, ich bringe sie 2 Jahre durch und bis dahin sind hoffentlich die Büsche direkt links und recht darunter so sehr gewachsen, dass sie als Stütze dienen.

 

 

» der Kirschlorbeer ist beleidigt, seit ich ihn der
» schattenspendenen Großsträucher beraubt habe, aber
» sonst: alles okay!

 

Naja, es gibt unterschiedliche Sorten. Ich muss zu Hause nochmal schauen, aber bei unserem stand, dass er auch in die Sonne darf. Wenn nicht, dann haben wir ein Problem ...

 

» LG, viel lobende Gespräche mit den Pflanzen und
» genügend gießen, durch den ewigen Wind trocknet
» alles sehr schnell aus!

 

Wird gemacht ...

 

lg Albert

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

jo, do wird eher gepflanzt als angepflanzt -zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» jo, do wird eher gepflanzt als angepflanzt -zwinkerndes Smiley ;)

 

Du meinst ich pflanz Dich anstatt dass ich schöne, junge, grüne Dinger am Balkon hab. Ja, Unkraut vergeht nicht. Aber solangs mehr als 10 Stockwerke über mir ist 8)

 

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

ob ich zum Anpflanzen Tipps hab, bin ich nicht so sicher, zum Pflanzen hätt ich genug, hehe

LG

Heidrun

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Weisst eh, bei Himbeeren im Herbst nur die alten Triebe abschneiden, die jungen, die so wie Wassertriebe aussehen und noch nichts getragen haben sind die, die dir im nächsten Jahr die leckeren Früchte bescheren lächelndes Smiley :)

lg bri

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» Triebe abschneiden, die jungen, die so wie
» Wassertriebe aussehen und noch nichts getragen

 

Juhuu, ich habs richtig gemacht. Zu den x Fruchttrieben dieses Jahr, gesellen sich momentan zahlreiche neue "Wassertriebe". Momentan steh ich bei 22, aber es werden fast täglich mehr ... *juhuuu*

 

Und dieses Jahr werd ich sie brav hochbinden ...

 

Albert

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Hallo Brigitte,

 

das war eher nicht das Problem, obwohl ich das auch letztes Jahr erst so richtig kapiert hab.

 

Wir haben zunächst die Himbeeren so richtig naturbelassen wuchern lassen, nur eben die erwähnten alten Triebe entfernt. Bei einer Pflanze hatten wir letztes Jahr z.B. sicherlich 10 neue Triebe. Das hat zwar zunächst vielversprechend ausgesehen, war es dann aber nicht.

 

Nicht nur die Himbeeren sind sich im Weg gestanden, sondern auch noch reichlich Unkraut. Aus den vielen Trieben wurden nur kümmerliche kleine Zweige, die oft am Boden herumgelegen sind und dort den Rest bekommen haben.

 

Also hab ich angefangen die Himbeeren brav hochzubinden, das Unkraut rauszuschmeißen, damit sie viel Licht haben und vor allem nach dem Regen schnell abtrocknen und siehe da: Wir haben einige Ruten an die 2m. Bin schon gespannt, ob dieses Jahr der Himbeer-Erfolg eintritt ...

 

danke

Albert

 

P.S.: Ich sollte vielleicht noch dazuschreiben, dass unsere Himbeeren im Trog sind.

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Im Trog kann man übrigens sehr gut:

Kübel-Apfelbäume, Kübel-Nektarinen, Marillen (unbedingt an der Wand anlehnen), Weintrauben, stachellose Brommbeeren und Tomaten

züchten

lächelndes Smiley :)

Mein Tipp: sprecht mit den Pflanzen dann werden die Früchte besonders lecker zwinkerndes Smiley ;)

lg bri

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Hi,

 

» (unbedingt an der Wand anlehnen), Weintrauben,
» stachellose Brommbeeren und Tomaten

 

Eure Weintrauben sind ja ein Wahnsinn. Wenn ich mich bereit fühle, werde ich mal bei Euch Industrie-ääh Gärtnerspionage betreiben und das auch mal probieren. Nektarinen und Äpfel muss ich mir auch mal ansehen kommen, wann darf ich denn zwinkerndes Smiley ;)

 

Brombeeren haben wir auch im Herbst gesetzt, die schauen sehr vielversprechend aus. Tomaten sind sowieso Pflicht - bei uns kommen sie aber in ein Kisterl und nicht in einen Trog. Geschmackssache zwinkerndes Smiley ;) oder auch nicht *hihi*

 

» Mein Tipp: sprecht mit den Pflanzen dann werden
» die Früchte besonders lecker zwinkerndes Smiley ;)

 

Ob Ihnen mein Gemurmel ab und zu reicht?

 

baba

Albert

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Um auch was beizutragen: wenn man sich nicht sicher ist, was Unkraut ist und was nicht ---> alles rausreissen, das was wieder kommt, ist Unkraut zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

*lautlach*

der war gut, ich hab schon Tränen in den Augen.

 

Siehst, aus Dir wird ja doch noch ein Gärtner zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Noch ein Tipp:

 

Vertraue nie einer Pflanze, denn es könnte ein Bush sein !

 

zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» Noch ein Tipp:
»
» Vertraue nie einer Pflanze, denn es könnte ein
» Bush sein !

 

oder Miss Rice ...

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

ich hätte gerne daß du gelbe und orange blumen setzt, damit der ausblick von meiner loggia auf deinen balkon bunter wird -zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» ich hätte gerne daß du gelbe und orange blumen
» setzt, damit der ausblick von meiner loggia auf
» deinen balkon bunter wird -zwinkerndes Smiley ;)

 

Ja, ja Du wirst schon alt und sch...augad *kicher*

 

Momentan sind es etwa 20 gelb/orange und 20 blau/lila Blüten!

 

Albert

 

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

du freche laus -zwinkerndes Smiley ;)

da muß ich ja mein fernglas aktivieren, für die brille ist es zu weit weg.

aber dann seh ich ALLES auf deiner loggia!!!!!

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» du freche laus -zwinkerndes Smiley ;)

 

solange ich keine blattlaus bin *grins*

 

» da muß ich ja mein fernglas aktivieren, für die
» brille ist es zu weit weg.
» aber dann seh ich ALLES auf deiner loggia!!!!!

 

kannst auch gerne mal runterkommen (wenns wieder schöner ist), da wirkt es noch viel toller ...

 

baba

Albert

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

mach wenn du deine weinlaube ausgebaut hast -zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

jetzt fehlt nur noch der Weinkeller im Wohnpark zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

Gärtner ja, Wein & Bier sind aber bekanntlich nicht meins ... den Weinkenner müsst ihr also schon brav selbst ausheben zwinkerndes Smiley ;)

Antworten

[Mail nur bei Anmeldung], vor 10 Jahren

» ... den Weinkenner müsst ihr also
» schon brav selbst ausheben zwinkerndes Smiley ;)

 

die kenner wären ja da, der keLLer fehlt -zwinkerndes Smiley ;)

 

aber wie gesagt, bring es einmal zu weinlaube, dann wird man weitersehen

Antworten

HTML 4.01 | Impressum